Crashkurs Recht für Führungskräfte

Fälle, Fallen, Faustregeln

Von Führungskräften werden häufig Entscheidungen erwartet, die sowohl betriebswirtschaftlich sinnvoll als auch rechtlich abgesichert sein müssen. Um in diesem Spannungsfeld kompetent handeln zu können, ist ein rechtliches Grundverständnis unerlässlich. In diesem Seminar erhalten Sie in zwei Tagen kompakt und praxisnah die notwendigen Grundlagen zu den wichtigsten, in vielen Unternehmen immer wieder auftauchenden Rechtsfragen. Damit gewinnen Sie mehr Sicherheit für Ihre täglichen Entscheidungen.

Inhalte

Rechtsfragen im Führungsalltag

Wann kann ich selbst handeln, wann muss ich mich absichern?

Wo finde ich schnelle Hilfe, z. B. gute Rechtsquellen im Netz.

Grundstrukturen: Wie funktioniert das Zivilrecht, wie das öffentliche Recht?

Kernwissen im Arbeitsrecht

Befristete Arbeitsverhältnisse.

Verhaltens-, personen- und betriebsbedingte Kündigungen.

Ermahnungen, Abmahnungen, krankheitsbedingte Kündigungen, Low Performer.

Kein Kündigungsschutz für Führungskräfte?

Was gehört in einen Aufhebungsvertrag?

Wie verhalten sich die Arbeitsgerichte und Arbeitsagenturen?

Rechtliche Anforderungen an die Betriebsorganisation

Welche Aufgaben hat eine Geschäftsleitung zwingend zu erfüllen?

Umsetzung gesetzlicher Vorgaben, Betriebsanweisungen, Notfallpläne, Bestellung "besonders Beauftragter", Überschreitung der Arbeitszeiten u. a.

Unterschriftenregelungen im Unternehmen.

Was muss eine Geschäftsleitung aktiv verhindern? Stichworte: Korruption, Kartelle u. a.

Was bedeutet Organisationsverschulden, § 130 OWiG?

Arbeitszeitgesetz und Bußgelder

Wie lange darf gearbeitet werden?

Ausnahmen, Sondergenehmigungen, Notfälle, Abschlussarbeiten.

Was gilt für Dienstreisen?

Wer haftet für Bußgelder – Geschäftsleitung oder Führungskraft?

Allgemein: Die erfolgreiche Verteidigung im Bußgeldverfahren.

Darf der Arbeitgeber Bußgelder und Strafen gegen Führungskräfte übernehmen?

Wofür haftet der einzelne Mitarbeiter, die Führungskraft, die Geschäftsleitung?

Was bedeuten Schlagworte wie z. B. „Insolvenzverschleppung", „Organisationsverschulden", „Pflichtendelegation"?

Verantwortung für das Fehlverhalten von Mitarbeitern.

Wie weit muss ich Mitarbeiter „kontrollieren"?

Delegationsketten, Korruptionsvorsorge, Checklisten.

Absicherungsstrategien, Versicherungen.

Rechtsfragen des Personaleinsatzes

Abgrenzung Arbeitnehmer, freier Mitarbeiter, Leiharbeitnehmer, Nachunternehmer.

Wichtige Punkte bei der Arbeitnehmerüberlassung.

Wann liegen Scheinselbstständigkeit und Scheinwerkverträge vor? Worauf muss ich achten?

Mehr Sicherheit im Vertragsmanagement

Welche Vertragsarten für welche Projekte?

Gute und schlechte Verträge erkennen.

Regeln für Liefer- und Dienstleistungsverträge.

Was ist Gewährleistung, was Garantie?

AGB: Einkaufsbedingungen gegen Lieferbedingungen – was gilt?

Haften Führungskräfte für „schlechte" Verträge?

Quellen für Musterverträge, Checklisten.

Die 8 häufigsten Fehler in Geschäftsverträgen.

Das Wichtigste zur Produkthaftung

Die 4 Fehlergruppen: Konstruktionsfehler, Fabrikationsfehler, Instruktionsfehler, Verletzung der Produktbeobachtungspflicht.

Wie haften Hersteller, Importeur und Händler?

Feuerwehrmaßnahmen

bei Durchsuchungen von Zoll, Steuerfahndung.

bei (drohender) Insolvenz des Geschäftspartners: Gegengeschäfte, Anfechtung, Rückforderungen durch Insolvenzverwalter, Gegenmaßnahmen.

Aktuelle Rechtsfragen & Rechtsprechung

Viele Praxistipps, Beispiele & Checklisten

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

Stellen Sie Ihre unternehmerischen Entscheidungen auf eine sichere Basis: In diesem praxisorientierten Seminar erhalten Sie einen fundierten Überblick über die wichtigsten wirtschaftlich relevanten Rechtsthemen.

Mit dem vermittelten Wissen

  • ordnen Sie Rechtsfragen und rechtliche Zusammenhänge sicher ein,
  • lernen Sie Haftungsrisiken besser einzuschätzen,
  • sind Sie in der Lage, juristische Sachverhalte schnell nachzuvollziehen, Hintergründe zu verstehen und Haftungssituationen für sich und Ihre Mitarbeiter zu vermeiden.

Methoden

Praxisorientiertes, abwechslungsreiches Seminar mit zahlreichen Praxisübungsfällen, konkreten Tipps und zahlreichen Checklisten.

Teilnehmerkreis

Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte, die das rechtliche Know-how für eine erfolgreiche Führungstätigkeit erwerben oder auf den aktuellen Stand bringen wollen.
Die Veranstaltung ist eigens für Nichtjuristen konzipiert.

Weitere Empfehlungen zu „Crashkurs Recht für Führungskräfte“

Teilnehmerstimmen

"Sehr guter Referent und sehr gute Unterlagen!"

Wolf-Dieter Schwab
Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt GmbH, Magdeburg

"Sehr kurzweilig und interessant, gute Auffrischung und Aktualisierung!"

Julia Veil
International SOS Deutschland , Neu-Isenburg

Seminarbewertung zu „Crashkurs Recht für Führungskräfte“

4,7 von 5
bei 144 Bewertungen
Seminarinhalte:
4,7
Verständlichkeit der Inhalte:
4,8
Praxisbezug:
4,7
Aktualität:
4,7
Teilnehmer­unterlagen:
4,6
Fachkompetenz:
4,8
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,6
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
7849
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
17.-18.12.19 
Berlin
24.-25.03.20
München
07.-08.05.20
Niederkassel/Nähe Köln
16.-17.07.20
Stuttgart
30.09.-01.10.20
Hamburg
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.440,- zzgl. MwSt.
€ 1.713,60 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder