Betriebsübergang, Betriebsänderung und Outsourcing

Übergangsprozesse erfolgreich steuern

Ist ein Inhaberwechsel oder eine Betriebsverlegung eine Betriebsänderung? Was muss bei einer Spaltung oder einem Zusammenschluss mit anderen Betrieben beachtet werden? Welche Informations- und Beteiligungspflicht hat der Arbeitgeber gegenüber der Arbeitnehmervertretung und wann kann betriebsbedingt gekündigt werden? Fehler bei Umstrukturierungsmaßnahmen sind teuer. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie diese Prozesse einschließlich der Personalanpassung optimal steuern, kommunizieren und arbeitsrechtlich korrekt gestalten.

Inhalte

Wann liegt ein Betriebs(teil-)übergang vor?

Verselbstständigung, Verkauf, Verpachtung, Betriebsaufspaltung oder -überführung.

Outsourcing, Fremdvergabe und Auftragsnachfolge.

Betriebsübergang trotz Organisationsveränderung – neue Rechtsprechungsvorgaben.

Übernahme von Leiharbeitnehmern – Risiken und Reaktionsmöglichkeiten.

Strategische Weichenstellungen

Herbeiführung bzw. Vermeidung eines Betriebsübergangs nach § 613a.

Zeitliche Planung: Wie steuern Sie den Übergang der Arbeitsverhältnisse?

Unterrichtungspflicht gegenüber den Mitarbeitern – neue Rechtsprechungsentwicklungen.

Richtiger Umgang mit dem Widerspruchsrecht – Risiken und Reaktionsmöglichkeiten.

Personalanpassung bei Betriebsübergang und Restrukturierungsvorhaben

Wann können Sie betriebsbedingt kündigen?

Wie gestalten Sie die soziale Auswahl – ausgewogene Altersstruktur trotz AGG?

Unternehmensübergreifende Sozialauswahl vermeiden.

Der Aufhebungsvertrag als Alternative?

Gestaltungsmöglichkeiten und Veränderung von Arbeitsbedingungen

Individualrechtliche Zusagen.

Ausgliederung tariffremder Bereiche.

Beendigung, Änderung oder Fortbestand von Betriebsvereinbarungen.

Fortgeltung von Tarifverträgen oder Tarifwechsel – Harmonisierung von Tarifbedingungen trotz Scattolon?

Aktuelles zu Risiken bei einzelvertraglichen Bezugnahmeklauseln.

Der richtige Umgang mit den Arbeitnehmervertretern

Strategischer Umgang mit der Unterrichtungspflicht.

Übergangs- und Restmandate.

Abgrenzung zur Betriebsänderung.

Wann und wie Sie den Betriebsrat informieren müssen.

Sozialplan, Interessenausgleich und Nachteilsausgleich.

Prozessuale Möglichkeiten des Betriebsrats.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

In diesem Seminar erfahren Sie,

  • wie Sie Fallstricke bei Betriebsübergang, Betriebsänderung und Restrukturierung vermeiden,
  • welche Personalanpassungsmaßnahmen möglich sind,
  • wie Sie richtig mit Unterrichtungspflichten gegenüber Ihren Mitarbeitern umgehen,
  • welche Konsequenzen sich für Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen und Individualverträge ergeben und
  • welche Pflichten Sie gegenüber Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss haben.

Sie haben ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen und diese mit unserem erfahrenen Referenten zu diskutieren.

Methoden

Praxisorientiertes Seminar mit konkreten Gestaltungsempfehlungen und Tipps, Erfahrungsaustausch und Diskussion.

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer, Personalleiter und Führungskräfte im Personalwesen, die sich über die rechtssichere Gestaltung von Betriebsübergängen und Restrukturierungsvorhaben informieren wollen.

Teilnehmerstimmen

„Sehr guter Dozent, der auch in den Pausen auf alle Fragen eingegangen ist.”

Thilo Rühle
Josef Weiss Plastic GmbH, Brunnthal

Seminarbewertung zu „Betriebsübergang, Betriebsänderung und Outsourcing“

4,5 von 5
bei 92 Bewertungen
Seminarinhalte:
4,5
Verständlichkeit der Inhalte:
4,4
Praxisbezug:
4,3
Aktualität:
4,7
Teilnehmer­unterlagen:
4,3
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,6
Methodenvielfalt:
4,1
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
9219
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
18.03.20
Berlin
19.06.20
Stuttgart
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder