Risikomanagement: Risikoidentifikation und Frühwarnsystem

Wie Sie Ihr Unternehmen auf Risiken vorbereiten

Risiken kennen und bewerten zu können ist heutzutage wichtiger denn je. Die Risikoidentifikation ist als erster Schritt im Risikomanagementzyklus die Grundlage für einen adäquaten Umgang mit Risiken. Darauf aufbauend können Frühwarnsysteme möglichst früh und präzise Entwicklungen vorhersagen. Dabei ist es wichtig, dass strukturelle und kausale Zusammenhänge nachvollziehbar sind, um diese in der Unternehmenssteuerung zu berücksichtigen. Erfahren Sie, wie Sie Risiken frühzeitig erkennen und Ihr Unternehmen auf mögliche zukünftige Risiken vorbereiten.

Inhalte

Risiken richtig identifizieren

  • Risikoidentifikation: Von quantitativen bis zu qualitativen Risiken und von finanzwirtschaftlichen bis zu operativen Risiken
  • Risikoklassifizierung und Bewertung der Materialität

Elemente und Instrumente zur Risikoidentifikation

  • Unternehmensanalysen
  • Mitarbeitereinbindung
  • Checklisten
  • Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse
  • Fehlerbaum- und Flow-Chart-Analysen
  • Besondere Identifikationsmethoden für ausgewählte Risikokategorien

Rechtliche Grundlagen, Standards und Normen für Frühwarnsysteme

  • Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG)
  • Aktiengesetz
  • Committee of Sponsoring Organizations of the Treadway Commission (COSO)
  • IDW-Prüfungsstandards

Aufbau und Funktion eines modernen Frühwarnsystems

  • Elemente und Instrumente
  • Nutzen und Wirkweise
  • Quantitative und qualitative Frühwarnsysteme
  • Verknüpfung mit internen Kontroll- und Compliance-Systemen
  • Integration der Erkenntnisse in die Steuerungs- und Planungsprozesse

Risikotragfähigkeit eines Unternehmens

  • Definition Risikotragfähigkeit
  • Bestimmung der Risikotragfähigkeit
  • Trigger- und Limitsystem

Steuerung von Risiken

  • Ansätze und Methoden zur Risikoreduzierung
  • Versicherungsschutz
  • Umgang mit qualitativen Risiken

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie die Risikoidentifikation, das Frühwarnsystem und die Steuerung von Risiken im Detail kennen, dabei lernen Sie insbesondere

  • die gesamte Bandbreite an möglichen Risiken kennen,
  • welche Elemente bei der Risikoidentifikation wesentlich sind und wie Sie in der Praxis sämtliche materiellen Risiken erfassen können,
  • welchen Nutzen ein modernes Frühwarnsystem hat und wie die Erkenntnisse bei Unternehmen verwendet werden,
  • wie Frühwarnsystem, Limit- und Triggersystem und die Risikotragfähigkeit zusammenhängen und
  • mit welchen Methoden die verschiedenen Risikokategorien überwacht und gesteuert werden können.

Referent

Methoden

Praxisorientierter Vortrag, Beispiele, Diskussion, Fallstudien, Übungen

Teilnehmerkreis

Risikomanager, Risikocontroller, Fach- und Führungskräfte aus dem Controlling, den verschiedensten risikorelevanten Unternehmensbereichen und der internen Revision, die ihre Risikomanagementkenntnisse vertiefen möchten. Die vorherige Teilnahme am Seminar Risikomanagement kompakt ist empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Weitere Empfehlungen zu „Risikomanagement: Risikoidentifikation und Frühwarnsystem“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
30520
Seminar, Präsenz
2 Tage
Termine & Orte
07.-08.10.21
Stuttgart
Tage & Uhrzeit

Donnerstag, 07.10.2021
09:30 Uhr - 17:30 Uhr

Freitag, 08.10.2021
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

21.-22.02.22
Tage & Uhrzeit

Montag, 21.02.2022
09:30 Uhr - 17:30 Uhr

Dienstag, 22.02.2022
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr
€ 1.340,- zzgl. MwSt.
€ 1.594,60 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 280.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder