Neu

Controlling in Unternehmen mit digitalen Geschäftsmodellen

Steuerungsinstrumente in der Digitalen Transformation

In der Digitalen Transformation befindliche Unternehmen substituieren ihre analogen durch digitale Geschäftsmodelle. Dabei entsteht ein Portfolio kundenfokussierter Business Services, das insgesamt zur Wertschöpfung beitragen muss. Der Controller ist aufgrund seines Methodenwissens und seiner Affinität zu modernen Controlling-Instrumenten in der Lage, das Business als kompetenter Partner zu beraten und das komplexe Portfolio wertorientiert zu steuern. Hierzu vermittelt das Seminar zudem die notwendigen Grundlagen eines agilen Digital Business.

Inhalte

Agile Planung und Steuerung im Unternehmen

Besondere Herausforderungen für Unternehmen in einer VUCA-Welt (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity).

Wie Unternehmen die Chancen der Digitalisierung nutzen können und digital transformieren.

Digitale Transformation im gesamten Unternehmen: die Steuerungsinstrumente müssen sich ebenfalls ändern.

Grundsätzliche Herausforderung bei Innovationsprojekten beziehungsweise digitalen Geschäftsmodellen: Unsicherheit.

Warum der Controller die Rolle eines wertvollen Business-Partners und Moderators übernehmen kann.

Grundlagen des Digital Business

Entwicklung von Internet und E-Business: Shop-Systeme, Communities und Plattformen.

E-Marketing: Änderung von Touch Points und Kundenprozessen, Preisbildungen sowie Produkten und Services.

Die Digitale Transformation erfasst sämtliche Unternehmensbereiche und damit auch das Controlling.

Business Model Design und Transformation: Konzepte, Ansätze und Vorgehensweisen.

Welche Rolle der Controller bei der Digitalen Transformation spielen sollte.

Wertschöpfung durch digitale Geschäftsmodelle

Quantitativ-monetäre und qualitative Wertschöpfung.

Scoring-Modelle: wie Reifegradmodelle funktionieren.

Dimensionen von Werttreibern: Ressourcen, Kultur und Führung, externe und interne Partner (Mitarbeiter, die wollen und können), Governance, Infrastruktur und Prozesse.

Dimensionen Community, Kunde und kundenfokussierte Business Services.

Balanced Scorecard & Co. – Denken und Steuerung in komplexen Zusammenhängen und Werttreiberbäumen.

Digitale Transformation und Portfoliosteuerung

Transformation: analog ausschalten, digital einschalten?

Lebenszyklus-Ansatz für Produkte und Services.

Budgetschnitt und Controlling-Modell einer Portfolio-Optimierung.

Integration finanzmathematischer Verfahren und qualitativer Merkmale im Portfoliomodell.

Ausblick und weitere Ansätze: z. B. Realoptionen?

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen, was hinter den Begriffen Digitalisierung und Digitale Transformation steht und wie sich digitale von analogen Geschäftsmodellen unterscheiden.
  • Sie erkennen die besonderen Herausforderungen für Unternehmen und das Controlling in einer VUCA-Welt und die sich daraus ergebenden Chancen für ihr Unternehmen und identifizieren geänderte Anforderungen an Controlling und Controller.
  • Sie erhalten im Seminar in komprimierter aber dennoch ausreichender Form einen Überblick über das Digital Business und zukünftige Geschäftsmodelle.
  • Sie bekommen einen guten Einblick in die wichtigen Fragen der Wertschöpfung durch digitale Geschäftsmodelle und wie diese „Controlling-gerecht“ aufbereitet werden kann.
  • Sie erhalten sinnvolle Kennzahlen, um daraus ein unternehmensweites fundiertes Steuerungsmodell zu entwickeln.
  • Sie verstehen die Digitale Transformation als einen langfristigen Prozess, bei dem ständig neue Produkte und Services entwickelt, in Produktion genommen und deaktiviert werden.
  • Vor diesem Hintergrund erkennen Sie die Gesamtzusammenhänge zwischen Betrieb, Veränderung, Budget und Portfolio und entwickeln Ideen für sinnvolle und betriebswirtschaftlich notwendige Prozesse.

Methoden

Praxisorientierter Vortrag, Übungen, Fallbeispiele, Diskussionen und Erfahrungsaustausch

Teilnehmerkreis

CFO, Leiter Controlling, Strategischer Controller, Fach- und Führungskräfte aus dem Controlling, Verantwortliche für Planung, Budgetierung und Berichtswesen, IT Service Owner für Controlling-Themen

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
30539
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
02.-03.04.20
Frankfurt a. M./Eschborn
30.-31.07.20
Hamburg
1. Tag: 09:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.290,- zzgl. MwSt.
€ 1.535,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl!
Mehr erfahren

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder