Damit Wissen wirkt

Haufe Lerntransfer

Services. Angebote. Lösungen. Entwicklungsmaßnahmen.

Businessrelevant

Mit gezieltem Kompetenzaufbau

Flexibel individualisierbar

Jetzt mehr erfahren

Klar ist:
Lernen ist mehr als nur punktuell

lerntransfer im unternehmen
ist wie eine reise

Um Lernen und Anwenden im Unternehmen zusammenzubringen, ist mehr als punktuelles Lernen nötig: Es braucht das richtige Mindset, den Freiraum und die Zusammenarbeit der richtigen Menschen.

So gelingt nachhaltiger, businessrelevanter Lerntransfer.

so funktioniert haufe lerntransfer

Das ganzheitliche Zusammenspiel unserer Instrumente und Tools unterstützt nachhaltige Qualifizierung und einen erfolgreichen Transfer in die Arbeitswelt – vor, während und nach den Entwicklungsmaßnahmen.​
transfer-
erfolg
transfer-
gespräch
my case
transfer-
coaching
learntransfer
app
fragebogen-
transfer-
erfolg
learnimplus
video
webinar
seminar
Fragebogen
transfer-
wirksamkeit
seminar-
unterlage
transfer-
aufgaben
profilling-
tools
Skill-
test
vorab-
fragebogen
transfer-
planungs-
folder
peers
video
learn-
community
bEdarfs-
analyse
leitfaden
entsendungs-
gesprÄch
monitoring
feedback

Feedback

Wir holen uns aktiv Feedback von unseren Kunden, um unsere Produkte fortwährend weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Welchen Nutzen hat das Format?

okr
stretch-
assignment
coaching
e-Learning
Micro
Contents
Performance
Toolkit

Performance Toolkit

Das Performance Toolkit ist eine Plattform, die den Lernenden beim konkreten Tun im Alltag unterstützt. Per Suchfunktion kann der Lernende in nur wenigen Klicks ganz spezifische, knappe Anleitungen zu einzelnen Aufgaben erhalten. Bei Bedarf steht eine Fülle an Vertiefungsmaterial zur Verfügung.

Toolkit

Toolkit

Das Toolkit ist eine zu einem bestimmten Thema gebündelte Sammlung an digitalen Lerneinheiten, das im Nachgang an ein e-Learning und/oder Präsenzseminar freigeschaltet wird und auf learning on demand einzahlt.

Interaktive Grafik:
Angebote
Metainstrumente
Zusammenarbeit
VORBEREITEN                                       ENTWICKELN                                       UMSETZEN

Während

Lernen & Anwenden – die  Services, Angebote, Lösungen und Entwicklungsmaßnahmen der Haufe Akademie ermöglichen effektiven Lerntransfer: der richtige Mix aus relevantem Lernen und direktem Anwenden.

DANACH

Nachhaltigkeit – mit den wirksamen Impulsen der Haufe Akademie findet der Lerntransfer sicher statt, der Lernprozess wird automatisch erweitert – und kontinuierlich fortgesetzt.

VOR

Menschen – mit den richtigen Menschen in Ihrem Unternehmen setzen Sie gemeinsam klare Ziele, bereiten sich gemeinsam vor, um homogen zu starten.

so funktioniert haufe lerntransfer

Das ganzheitliche Zusammenspiel unserer Instrumente und Tools unterstützt nachhaltige Qualifizierung und einen erfolgreichen Transfer in die Arbeitswelt – vor, während und nach den Entwicklungsmaßnahmen.​

vor

Menschen – mit den richtigen Menschen in Ihrem Unternehmen setzen Sie gemeinsam klare Ziele, bereiten sich gemeinsam vor, um homogen zu starten.

Während

Lernen & Anwenden – die  Services, Angebote, Lösungen und Entwicklungsmaßnahmen der Haufe Akademie ermöglichen effektiven Lerntransfer: der richtige Mix aus relevantem Lernen und direktem Anwenden.

DANACH

Nachhaltigkeit – mit den wirksamen Impulsen der Haufe Akademie findet der Lerntransfer sicher statt, der Lernprozess wird automatisch erweitert – und kontinuierlich fortgesetzt.

transfer-
erfolg
transfer-
gespräch
my case
transfer-
coaching
learntransfer
app
fragebogen-
transfer-
erfolg
learnimplus
video
webinar
seminar
Fragebogen
transfer-
wirksamkeit
seminar-
unterlage
transfer-
aufgaben
profilling-
tools
Skill-
test
vorab-
fragebogen
transfer-
planungs-
folder
peers
video
learn-
community
bEdarfs-
analyse
leitfaden
entsendungs-
gesprach
monitoring
feedback

Feedback

Wir holen uns aktiv Feedback von unseren Kunden, um unsere Produkte fortwährend weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Welchen Nutzen hat das Format?

okr
stretch-
assignment
coaching
e-Learning
Micro
Contents
Performance
Toolkit

Performance Toolkit

Das Performance Toolkit ist eine Plattform, die den Lernenden beim konkreten Tun im Alltag unterstützt. Per Suchfunktion kann der Lernende in nur wenigen Klicks ganz spezifische, knappe Anleitungen zu einzelnen Aufgaben erhalten. Bei Bedarf steht eine Fülle an Vertiefungsmaterial zur Verfügung.

Toolkit

Toolkit

Das Toolkit ist eine zu einem bestimmten Thema gebündelte Sammlung an digitalen Lerneinheiten, das im Nachgang an ein e-Learning und/oder Präsenzseminar freigeschaltet wird und auf learning on demand einzahlt.

Interaktive Grafik:
Angebote
Metainstrumente
Zusammenarbeit
VORBEREITEN                                       ENTWICKELN                                       UMSETZEN

use cases

SEMINAR
Profiling Tools
Transfer Aufgaben
OKR
Peers
Lerntransfer
App
Webinar(e)
Lernimpuls
Video
Monitor
ing
SEMINAR
Profiling Tools
Transfer Aufgaben
OKR
Peers
Lerntransfer
App
Webinar(e)
Lernimpuls
Video
Monitor
ing
SEMINAR
Profiling Tools
Transfer Aufgaben
OKR
Peers
Lerntransfer
App
Webinar(e)
Lernimpuls
Video
Monitor
ing

Leadership by Haufe Lerntransfer

Was macht den Unterschied von unserer "Leadership" Entwicklung? Es sind: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Partner

Die Haufe Akademie bietet mir an zu mir zu kommen und als Partner gemeinsam ereichen kann, wenn ich mich für eine Beratung durch die Haufe Akademie entscheide und so das große Potential des Lerntransfer Angebots individuell für mich nutze. Es wird darauf hin gewiesen, dass LernTransfer zwar nie zu 100% zu lösen ist, dass man jedoch durch die Partnerschaft mit Haufe Akademie es schaffen kann das vorhandene Potential vollständig auszuschöpfen.

Transferelemente im Überblick

Profiling-Tools

Profiling-Tools sind Testverfahren, die auf Basis unterschiedlicher (i. d. R. psychologischer) Theorien darauf abzielen, den Nutzer einen Status quo in Bezug auf verschiedene Dimensionen der eigenen Persönlichkeit bzw. einer Reihe von Kompetenzen oder Motiven darzustellen. Diese werden in der Regel durch die Beantwortung von Fragen (zumeist online) erhoben, aus deren Ergebnissen dann ein mehr oder weniger umfangreicher Bericht entsteht.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?
Die Ergebnisse eines Profiling-Tools dienen der besseren Selbsteinschätzung und sollen dem Nutzer die Möglichkeit geben,eigene Stärken gezielt und auf die richtige Weise auszubauen. Werden die Ergebnisse sinnvoll (d. h. in Bezug auf Inhalt und Art der Maßnahme) mit der Entwicklungsmaßnahme verzahnt, erhöht dies den Transfererfolg deutlich, da der Grad individuellen Anpassung gesteigert wird.

Skilltest

In einem Skilltest werden die vorhandenen Skills (Fähigkeiten, Handlungskompetenzen) des Lernenden bewertet. Ihm werden zu praxisnahen Entscheidungssituationen Fragen gestellt. Zur Beantwortung muss er vier richtige Antworten in die für ihn passendste Reihenfolge bringen. Die Beantwortung erfordert neben Wissen auch Praxiserfahrung und lässt so Rückschlüsse auf individuelle Skills zu. Der Auswertungsmechanismus bewertet die Summe der Abweichungen von der Musterlösung.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

Der Skilltest zahlt auf das adaptive, an den Lernenden individuell angepasste Lernen ein. Durch den Skilltest bekommt der Lernende einen Überblick über seine Skills (Fähigkeiten, Handlungskompetenzen). So sieht er, in welchen Bereichen er bereits Experte ist und in welchen noch Entwicklungspotenzial steckt. Der Lernende kann sich nun selbst entscheiden, in welchen Bereichen er sich weiterentwickeln möchte. Durch diesen Ansatz kann der Lernende den für ihn persönlichen Mehrwert der Themen besser einschätzen und spart Zeit. Zudem ist die Motivation des Lernenden bei Themen, die für ihn relevant sind, deutlich höher.

Vorab-Fragebogen

Ein Vorab-Fragebogen wird den Teilnehmern einer Entwicklungsmaßnahme (Seminar, Webinar o. Ä.) im Vorfeld zur Verfügung gestellt. Ziel kann es sein, ggf. unterschiedliche Voraussetzungen oder auch Erwartungshaltungen zu erhalten, um die Inhalte der Maßnahme möglichst optimal ausrichten zu können.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

Vorab-Fragebögen können die Individualisierung einer Entwicklungsmaßnahme ermöglichen, indem sie ideale Anknüpfungspunkte für die Teilnehmer schaffen. Je besser die Voraussetzungen und Erwartungen der Beteiligten im Design der Maßnahme berücksichtigt werden, umso nachhaltiger wird im Nachhinein der Transfererfolg zu bewerten sein.

Lernimpulsvideo

Mit einem Video werden die Teilnehmer einer Fortbildungsmaßnahme eingeladen, sich etwas zu überlegen, etwas vorzubereiten, eine Aufgabe zu erledigen, oder es werden die Lust und Neugier auf Kommendes geweckt und so die neuronalen Netzwerke der Gehirne vorstimuliert. Typische Videoformate sind Erklärvideos (kurze, selbstablaufende Animationen, Trick- oder Videofilme erläutern Sachverhalte in motivierender und ansprechender Form), persönliche Videos mit dem Trainer, Seminarleiter, Lernbegleiter oder Videobotschaften wichtiger, sinnstiftender Personen (CEO, Management), die den Hintergrund, die Strategie oder das große Ziel erläutern oder die Motivation fördern sollen.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

Die Ankündigung bestimmter Inhalte führt zu einer Vorstimulation neuronaler Netzwerke (Priming). Die Erläuterung bestimmter Ziele und Hintergründe gibt Orientierung und hilft, die Lerninhalte besser einzuordnen. Unterhaltsame, inspirierende Videos verhelfen zu mehr Lust und Motivation. Dies alles führt zu mehr Lernerfolg, längerer Behaltensleistung und damit mehr Lerntransfer.

e-Learning

e-Learnings sind didaktisch hochwertige, digitale Lerneinheiten zu spezifischen Fachthemen, durch die die Lernenden effektiv und relativ kostengünstig geschult werden können.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

E-Learnings vermitteln je nach Thema bestimmte Lernziele, die wiederum auf spezifische Zielgruppen zugeschnitten sind. Lernende bekommen so ein passgenau auf ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Lernerlebnis. E-Learnings bauen neues Wissen auf, etablieren neue Verhaltensweisen , dienen dazu, Inhalte aufzufrischen oder zu vertiefen, sie können, Lernende auf ein Seminar vorbereiten oder eine bestimmte Gruppe auf einen einheitlichen Wissensstandard bringen. E-Learnings können vom Lernenden flexibel – zeit- und ortsunabhängig – genutzt werden. Zudem bieten sie die Möglichkeit, Reise- und Seminarkosten zu reduzieren.

Toolkit

Das Toolkit ist eine zu einem bestimmten Thema gebündelte Sammlung an digitalen Lerneinheiten, das im Nachgang an ein e-Learning und/oder Präsenzseminar freigeschaltet wird und „learning on demand“ ermöglicht.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

Das Toolkit zahlt auf „learning on demand“ ein – Inhalte werden flexibel genutzt  und auf den Bedarf der Lernenden bzw. auf einen spezifischen Themenbereich zugeschnitten. Das Toolkit kann im Nachgang an ein e-Learning und/oder Präsenzseminar freigeschaltet werden.

Webinar

Ein Webinar ist eine Veranstaltung, die im virtuellen Klassenzimmer (spezielle Software) stattfindet. Dabei gibt es unterschiedliche Formate mit unterschiedlichen Zielen, unterschiedlichen Graden der Beteiligung oder Interaktion: Marketing- oder Infoveranstaltungen, Vorträge, Workshops, Seminare oder Online-Besprechungen. Letztere bezeichnet man aus Gründen der Unterscheidung zunehmend auch als „Live Online Training“. Der Einsatz von Videoübertragung stellt mittlerweile den Standard dar und ermöglicht visuelle Informationen.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

Webinare können Anreisezeiten ersparen und synchrone Zusammenkunft verschiedener Beteiligter trotz räumlicher Distanz ermöglichen. Zugleich kann die Aufzeichnung eines Webinars die Grundlage für eine asynchrone Information sein und den Lerntransfer unterstützen. Durch verschiedene Arten der Interaktion mit den Beteiligten können auch mit einem Webinar Lernziele erreicht werden. Im Rahmen einer Learning-Journey können Webinare entweder vor, zwischen oder nach Präsenzeinheiten oder als eine Abfolge von Webinaren eingesetzt werden, um mit relativ wenig Ressourceneinsatz den Lernprozess über einen längeren Zeitraum zu unterstützen und den Lerntransfer fördern.

Seminar

Ein Seminar ist eine (Präsenz-) Lernveranstaltung, in der kleine Gruppen gemeinsam unter Anleitung einer Trainerin/eines Trainers Wissen/Kompetenzen erwerben. Der Grad der Interaktivität kann je nach Thema variieren. Zumeist wechseln sich informative und aktivierende Sequenzen ab. Die Dauer eines Seminars kann sich von einem auf bis zu mehrere Tage belaufen. Häufig sind es jedoch 2-3 Tage.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

Seminare bieten die Möglichkeit, Wissensvermittlung mit sozialem Lernen zu verbinden. Der Erfolg hängt dabei von mehreren Faktoren ab: So haben neben dem Konzept der Trainerin/des Trainers und deren/dessen Performance vor allem gruppendynamische Entwicklungen Einfluss auf das Ergebnis. Nachhaltigkeit kann vor allem dadurch erzielt werden, dass (je nach Thema) während des Seminars gemeinsam an konkreten Praxisfällen gearbeitet wird. Theoretisch vermittelte Inhalte können so direkt nach der Rückkehr ins Unternehmen praktisch angewendet werden.

Transfer-Coaching

Im Rahmen eines Transfer-Coachings bekommen Teilnehmer/-innen  (z. B. eines Seminars oder einer anderen Entwicklungsmaßnahme) die Möglichkeit, das Gelernte gemeinsam mit einem Coach im Berufsalltag umzusetzen. Dies geschieht in der Regel durch mehrere persönliche oder telefonische Gespräche im Nachgang, in denen der Transfer strukturiert reflektiert wird und gemeinsam konkrete Ziele zur Umsetzung vereinbart werden.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

Transfer-Coachings unterstützen die Umsetzung neuen Wissens bzw. die Nutzung neu erworbener Kompetenzen im Berufsalltag auf einer sehr individuellen Basis. Durch konstruktives Feedback erhalten die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, das eigene Können bzw. neue Verhalten immer wieder zu reflektieren, und werden motiviert, sich weiter zu verbessern.

Microcontents

Microcontents stellen in sich abgeschlossene digitale Lerneinheiten dar, die eine Bearbeitungsdauer von ca. 2-3 Minuten haben und in der Mehrzahl vollresponsiv sind. Hier gibt es eine Vielfalt verschiedener Formate wie Expertenvideos, Essentials, Simulationen und Selbsteinschätzungstest.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Lernende bekommen in kurzer Zeit hilfreiche und relevante Informationen und Anregungen, und zwar wann und wo sie möchten. Der Zeitaufwand für Lernende ist gering.

Seminarunterlage

Eine Seminarunterlage stellt die Verschriftlichung der Inhalte einer Seminarveranstaltung dar. Gemeinsam mit einem evtl. angefertigten Fotoprotokoll unterstützt sie die klassische Wissensvermittlung, indem sie Inhalte strukturiert, ausführlich und zum Nachschlagen für Seminarteilnehmer/-innen zur Verfügung stellt.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

(Präsenz-) Seminare leben vom sozialen Lernen der Teilnehmer/-innen und deren Interaktion. Um dieser Tatsache während des Seminars ausreichend Platz einräumen zu können, kann es sich anbieten, klassische Wissensinhalte zusätzlich im Rahmen einer Seminarunterlage zur Verfügung zu stellen. Damit wird sichergestellt, dass Wissensinhalte auch im Anschluss an die Seminarveranstaltung jederzeit verfügbar sind.

Performance Toolkit

Das Performance Toolkit ist eine Plattform, die die Lernenden beim konkreten Tun im Alltag unterstützt. Per Suchfunktion kann der Lernende nach nur wenigen Klicks ganz spezifische, knappe Anleitungen zu einzelnen Aufgaben erhalten. Bei Bedarf steht eine Fülle an Vertiefungsmaterial zur Verfügung.

Welchen Nutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

Das Performance Toolkit unterstützt Lernende bei konkreten Aufgaben im Workflow. Die intuitive Suche verläuft wie bei Google – der große Vorteil: von Fachexperten erstellter und geprüfter Inhalt passend zu den konkreten Fragen des Lernenden. Neben Schritt-für Schritt-Anleitungen für einzelne Aufgaben, die schnell eine Anwendung ermöglichen, bietet das Performance Toolkit weiterführende, multimediale Lernangebote zum Wissensaufbau und zur Vertiefung direkt am Arbeitsplatz. Das Toolkit bietet sich perfekt nach einem Präsenzseminar oder E-Learning an, um im Nachgang im Arbeitsalltag effektive Unterstützung zu bekommen und das Gelernte sicher anzuwenden.

My Case

Parallel oder in unmittelbarem Nachgang zur Qualifizierung wird ein vorgegebenes oder selbst gewähltes Projekt zum Qualifizierungsthema umgesetzt, das möglichst viel Alltagsrelevanz und konkreten Nutzen für das Unternehmen hat. So kann z. B. ein Projektmanagement-Basisseminar mit der Umsetzung eines eigenen Projektes begleitet werden, in dem die besprochenen Schritte direkt umgesetzt werden und auch die Fragestellungen, die sich daraus ergeben, wieder zurückgespiegelt in der Qualifizierung besprochen und gelöst werden können.

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Das Unternehmen hat bei My Case einen unmittelbaren Nutzen, da mit dem Case direkt ein relevantes Thema im Unternehmen gelöst wird, das auch unabhängig vom Seminar hätte betrachtet werden müssen. Gleichzeitig kann der Teilnehmer direkt die Praxistauglichkeit des Gelernten prüfen und durch eigenes Tun besser vertiefen als durch theoretisches Repetieren. Durch aktive Lösungsfindung bei Fragestellungen, die sich aus der Umsetzung ergeben, wird das Erlernte fast automatisch Teil des Handlungsrepertoires des Teilnehmers.

Lerntransfer-App

Die Lerntransfer-App Everskill (Smartphone-App) bietet eine mobile Plattform, um Sie nach dem Präsenztraining aktiv in Ihrem Arbeitsalltag zur Umsetzung des Gelernten zu motivieren. Online, offline, jederzeit und überall können Sie auf Ihren persönlichen Trainingsplan und Fotoprotokolle zurückgreifen, Erlerntes reflektieren sowie in Austausch mit anderen Lernern treten.

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Um den größtmöglichen Lernerfolg sicherzustellen, ist der digitale Coach nahtlos in unsere Präsenztrainings integriert.
Unsere Trainingsteilnehmer
- erstellen direkt im Training ihre individuellen Aktionspläne mit der Smartphone-App,
- dokumentieren die Umsetzung ihrer Ziele mit dem digitalen Lerntagebuch,
- reflektieren regelmäßig mithilfe der App, wie gut Ihnen Umsetzung gelingt,
- greifen jederzeit auf alle Trainingsunterlagen mobil per App zu,
- kommunizieren mit ihren Kollegen,
- bleiben mit unseren Trainern in Kontakt und
- erhalten motivierende Nachrichten per App und E-Mail.

Transfergespräch

Das Transfergespräch dient einem (regelmäßigen) Austausch zwischen den im Kontext Lerntransfer beteiligten Stakeholdern. Gesprächsteilnehmer können neben dem Lernenden selbst Führungskräfte, Mitarbeiter aus der Personalentwicklung, KollegInnen, Trainer, Coaches und Berater sein. Im Rahmen von Transfergesprächen soll dem Lernenden die Möglichkeit geboten werden, über Erfahrungen bei der Anwendung von Erlerntem zu sprechen, zu reflektieren, Feedback einzuholen und offene Fragen zu klären.

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Transfergespräche unterstützen und motivieren den Lernenden, angeeignetes Wissen und Erlerntes kontinuierlich anzuwenden. Wenn Lernende um einen Raum für Austausch, Reflexion, Feedback und Fragen wissen, kann dies einen positiven Einfluss auf die Motivation und den Transfererfolg haben. Doch auch für die Führungskraft und/oder die Personalentwicklung sind Transfergespräche wichtig, da sie einen Raum für Austausch bieten, der Einblick in das Lerngeschehen des Mitarbeiters gewährt, und gemeinsam definierte Lernziele besprochen werden können.

Transferaufgaben

Transferaufgaben sind Aufgaben, die zwischen den an einer Qualifizierungsmaßnahme beteiligten Personen vereinbart werden, beispielsweise zwischen dem Lernenden und dem Trainer, Coach oder Berater.

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Transferaufgaben dienen der Wiederholung von angeeignetem Wissen sowie der Übung von Erlerntem in der Praxis. Sie fördern die regelmäßige Auseinandersetzung mit neu erlernter Materie und regen den Lernenden zur Reflexion an. Erst durch das regelmäßige Auseinandersetzen mit neu Erlerntem können Teilnehmer einer Qualifizierungsmaßnahme erfahren, was leicht- oder schwerfällt, welche Fragen sich beim Anwenden auftun und wo konkreter Handlungsbedarf besteht.

Fragebogen Transfererfolg

Ein Fragebogen zum Thema Transfererfolg erfasst alle für den Transfererfolg relevanten Informationen. Folgende exemplarische Fragen kann ein solcher Fragebogen umfassen: Wie wird Transfererfolg definiert? Wann war eine Qualifizierungsmaßnahme erfolgreich und nachhaltig? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um Transfererfolg zu gewährleisten?

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?
Ein Fragebogen zum Thema Transfererfolg hilft dem Lernenden, sich bereits im Vorfeld einer Qualifizierungsmaßnahme mit dem Thema Transfer auseinanderzusetzen. Er schafft die Möglichkeit, Lernerfolge regelmäßig auf ihre Nachhaltigkeit hin zu überprüfen und Meilensteine zu definieren. Lernende erhalten die Möglichkeit, eigene Transfererfolge konkret zu definieren und bewusst wahrzunehmen.

Fragebogen Transferwirksamkeit

Ein Fragebogen zum Thema Transferwirksamkeit erfasst alle für die Transferwirksamkeit relevanten Informationen. Folgende exemplarische Fragen kann ein solcher Fragebogen umfassen: Wie wird Transferwirksamkeit definiert? Wie zeigt sich, dass Transfer wirksam wird? Woran merken andere, dass der Transfer einer Qualifizierungsmaßnahme wirksam ist?

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Ein Fragebogen zum Thema Transferwirksamkeit hilft dem Lernenden, sich bereits im Vorfeld einer Qualifizierungsmaßnahme mit dem Thema Transfer auseinanderzusetzen. Er schafft die Möglichkeit, die Felder, in denen Erlerntes zum Tragen kommen soll, festzulegen und den Grad der Wirksamkeit einer Qualifizierungsmaßnahme regelmäßig zu bewerten.

Feedback

Wir holen uns aktiv Feedback von unseren Kunden.

WelchenNutzen hat das Format? Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und Lerntransfer?

Das Feedback der Lernenden hilft uns, unsere Produkte fortwährend weiterzuentwickeln und zu verbessern.

OKR

OKR ist die Abkürzung für „Objectives and Key Results“ und bezeichnet eine agile Management-Methode aus dem Silicon Valley, die auch jeder einzeln für sich anwenden kann. Im Kern geht es darum, sich pro Quartal nicht mehr als 5 Ziele vorzunehmen (Objectives), die auf das Unternehmensziel einzahlen, und jedes dieser Ziele in 4 Kernergebnisse (Key Results) zu zerlegen, die möglichst konkret (Zahlen/Daten/Fakten) die Zielerreichung belegen können. OKR unterscheiden sich von klassischen Zielvereinbarungen durch ihre Kurzfristigkeit (Dreimonatszyklen), die damit verbundene Flexibilität (Anpassung der OKR an veränderte Rahmenbedingungen) und vor allem die strikte Ergebnisorientierung.

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

OKR kann der Lernende für sich alleine anwenden oder auch im Dialog mit seiner Führungskraft. Die hohe Ergebnisorientierung bietet viele Vorteile gegenüber reinen Absichtserklärungen. Die überschaubaren Zeitzyklen (Quartale) zwingen immer wieder zur Überprüfung: Passen die Ziele noch? Wie weit bin ich? Muss ich etwas anpassen und warum? Die Arbeit mit OKR schult zudem darin, Rahmenbedingungen und ihren Einfluss auf das eigene Tun wahrzunehmen und bewusst in die Aktion zu gehen.

Coaching

Ein Coaching ist eine intensive, zeitlich begrenzte und komplett individuell an den Lernzielen des Teilnehmers orientierte Umsetzungsbegleitung durch einen ausgewiesenen Experten, entweder Fachtrainer oder Coach. Coaching ist vor allem sinnvoll, wenn es um Verhaltensänderungen geht. Das Coaching erfolgt in Präsenztreffen oder virtuell Telefon, Webkonferenz, E-Mail etc.).

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Ein Coaching ist sicherlich die effektivste Form der Nachhaltigkeitssicherung. Durch die absolute Orientierung an den Lernzielen des Teilnehmers ist sie fokussiert, durch den interpersonellen Austausch wird die Motivation zur Umsetzung gestärkt und der Lernende erhält sofort Unterstützung, wenn es Hindernisse oder Fragen geben sollte. Zudem hilft der Coach dem Lernenden, auch die Entwicklungsfelder im Blick zu behalten, die der Lernende von sich aus vielleicht nicht so gerne angehen möchte. Es ist daher bei Verhaltensänderungen, Soft Skills, Einübung neuer Haltungen und Arbeitsprozesse hochwirksam.

Stretch Assignment

Der Begriff „Stretch Assignment“ kommt aus dem Englischen und steht für die Idee, einer Person eine Aufgabe oder eine Funktion anzuvertrauen, für deren Ausübung sie zum Zeitpunkt der Übernahme noch nicht alle erforderlichen Kompetenzen mitbringt. Es handelt sich also um eine Aufgabe oder Funktion, für die sich die Person „strecken“ (to stretch), aus einer Komfortzone herausbewegen muss.

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Ein Stretch Assignment ermöglicht eine sehr praxisnahe Form des Lernens. Man lernt, indem man tut, und identifiziert im Tun konkrete Lernfelder, deren Bearbeitung direkt auf die Aufgabe oder die Funktion, die man ausübt, einzahlt. Transfer findet demnach „in Echtzeit“ statt, da Erlerntes sofort Anwendung findet und erprobt werden kann.

Learn-Community

Lerngemeinschaft oder Learn-Community sind Begriffe für Transfer-Formen, bei denen eine Lerngruppe selbstgesteuert nach Beendigung der offiziellen Qualifizierungsphase gemeinsam weiter¬lernt oder auch Lernphasen zwischen Qualifizierungsmodulen gestaltet. Es sind verschiedene Formate vorstellbar, wie z. B. eine Lernpartnerschaft: In einem Zweier-Tandem unterstützen sich zwei Teilnehmer in der Erreichung ihrer individuell gesetzten Lernziele. Oder auch eine Gruppe, die z. B. nach der Struktur der „kollegialen Fallberatung“ arbeitet und das Qualifikationsthema an konkreten Alltagsfällen durchspielt und bespricht.

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Die Teilnehmer setzen den gemeinsam begonnenen Weg fort, lernen voneinander und bieten sich einen geschützten Raum, in dem sie sich gemeinsam weiterentwickeln. Allerdings verlangt diese Transferform hohes Commitment und Engagement seitens der Teilnehmer.

Bedarfsanalyse

Die Bedarfsanalyse ist ein wichtiges Instrument, wenn es darum geht, einen Bedarf zu deuten und entsprechende Maßnahmen daraus abzuleiten. Als Anbieter für passgenaue Lösungen für die Zukunftsgestaltung von Unternehmen sowie für die kontinuierliche Kompetenzerweiterung von Fach- und Führungskräften bietet die Haufe Akademie über alle Geschäftsfelder hinweg ausführliche Bedarfsgespräche sowie -analysen an. Gesprächsteilnehmer können Berater und Consultants der Haufe Akademie, die Lernenden selbst, Führungskräfte sowie Mitarbeiter der Personalentwicklung sein.

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Im Kontext Lerntransfer spielt eine professionelle Bedarfsanalyse eine entscheidende Rolle. Nur wenn ein Bedarf mittels unterschiedlicher Fragen umfassend ermittelt wurde, können passgenaue Qualifizierungsmaßnahmen abgeleitet werden. Wir sind überzeugt davon, dass Lerntransfer bereits vor der Umsetzung einer Qualifizierungsmaßnahme wirkt – nämlich genau dann, wenn die ausgewählten Maßnahmen den Bedarf des Lernenden exakt treffen.

Peers-Video

Peers-Videos sind Videoaufnahmen von Mitgliedern einer Peer-Group. Im Kontext Lerntransfer handelt es sich um Videos von Lernenden für Lernende.

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Peers-Videos bieten die Möglichkeit, angeeignetes Wissen sowie Praxiserfahrungen zu einem bestimmten Lernfeld, welches die Peer-Group-Mitglieder gemeinsam haben, über kurze Filme in geschütztem Raum zu teilen. Videos dieser Art motivieren die Teilnehmer gegenseitig, dienen als Impulsgeber und fördern die gemeinsame Reflexion und Diskussion.

Leitfadenentsendungsgespräche

Ein Leitfadenentsendungsgespräch ist ein leitfadengestütztes Gespräch zwischen den beteiligten Stakeholdern einer Qualifizierungsmaßnahme und findet vor der Umsetzung einer solchen Qualifizierung statt. Gesprächsteilnehmer können neben dem Lernenden selbst Führungskräfte und/oder Mitarbeitende aus der Personalentwicklung sein.

Welchen Nutzen hat das Format?  Wie unterstützt das Format Nachhaltigkeit und den Lerntransfer?

Ein Leitfadenentsendungsgespräch dient der Konkretisierung und Ausformulierung eines Lernziels. Je konkreter das Ziel eines Lernvorhabens formuliert wird, desto höher ist die Transferwirksamkeit sowie die Wahrscheinlichkeit, dass angeeignetes Wissen in der Praxis Anwendung findet. Nur wenn der Mehrwert und das Ziel einer Qualifizierungsmaßnahme für alle Beteiligten klar nachvollziehbar sind, kann Transfer wirksam werden.

Ihr Nutzen

Schnellere On-the-Job-Kompetenz

Langfristig Wissen halten,
einsetzen und aufbauen

Höherer Return on Investment durch nachhaltige Wissensintegration in den Arbeitsalltag

über uns

Seit über 40 Jahren begleiten wir Menschen und Organisationen dabei, sich zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.

Als Marktführer für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum, beraten wir Unternehmen bei der Entwicklung ganzheitlicher, zukunftsfähiger Weiterbildungsstrategien. Dabei spielt Lerntransfer eine besonders wichtige Rolle. Wir sind Ihr Partner, wenn es darum geht, das vorhandene Potenzial vollständig und businesswirksam auszuschöpfen. ​

Jetzt mehr erfahren!

STARTEN SIE JETZT IHRE LERNTRANSFER-JOURNEY

Gerne helfen wir Ihnen dabei, erarbeiten mit Ihnen Ihre nachhaltige Strategie​ und beantworten Ihre Fragen rund um das Thema Lerntransfer.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
*Pflichtfelder