Neu

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Verhältnisprävention wirksam umsetzen

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen (GBU Psyche) ist gesetzliche Auflage, bietet jedoch gleichzeitig eine gute Chance für eine Standortbestimmung des Unternehmens und kann Basis für ein datengestütztes Gesundheitsmanagement sein. Doch das gelingt nur, wenn dieses wertvolle Instrument aus der Nische der Arbeitssicherheit geholt und in die Personal- und Organisationsentwicklung aufgenommen wird. So kann die Gefährdungsbeurteilung zu einer wirksamen Verhältnisprävention werden.

Inhalte

Gesetzliche Grundlagen und ihre konkrete Umsetzung

Drei Umsetzungsmethoden: Für welche Zielgruppe ist was geeignet?

Exkurs in die Statistik: Anforderungen an die Datenaufbereitung zur Vermeidung von Interpretationsfehlern

Beispiele für Betriebsvereinbarungen

Beispiele für Kommunikationsinstrumente

Kritische Betrachtung vorhandener Instrumente und Fragebögen

Erweiterungsmöglichkeiten der GBU zur vollständigen Gesundheitsbefragung

Der vollständige Prozess einer Gefährdungsbeurteilung von Marketing bis Maßnahmenpakete

Vorgehen bei der Maßnahmenableitung und Einbeziehung der Führungskräfte und Teams

 

Webinare ermöglichen ein gleichzeitig effektives, wie effizientes Lernen. In zwei Teilen von je 4 Stunden Lernzeit wechseln sich – wie in einem Präsenzseminar – kurze Theorieteile mit Diskussionen, Übungsaufgaben und Gruppen-Sessions ab.

Ihre digitale Lernplattform ist Adobe Connect: Sie benötigen einen ruhigen Raum, ein Headset, das mit Ihrem Computer verbunden ist und eine stabile Internetverbindung (ideal per LAN-Kabel). Die Freischaltung Ihrer Videokamera ist nicht zwingend Voraussetzung, macht das Arbeiten in der Gruppe aber leichter.

Die Inhalte werden zudem in digitalen Lernkarten zusammengefasst. Darin finden Sie auch relevante Dokumente und Broschüren für Ihre konkrete Umsetzung.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Sie lernen das Instrument vollständig kennen, vom gesetzlichen Auftrag und seinen damit verbundenen Pflichten, bis zur detaillierten Umsetzung im Unternehmen.

Sie verstehen, welche methodische Umsetzung der GBU Psyche für welche Kontexte und Zielgruppen sinnvoll sind.

Sie lernen unterschiedliche Fragebögen und Erhebungsinstrumente kennen, können diese kritisch bewerten und sind damit fit für Verhandlungen mit Dienstleistern.

Sie erfahren, welche Marketinginstrumente und Anonymisierungsmöglichkeiten es gibt, um eine möglichst hohe Teilnahmequote zu erzeugen.

Sie lernen den effektiven Prozess der datengestützten, punktgenauen Intervention kennen, mit dem die Ergebnisse aufgearbeitet und konkrete Lösungen und Maßnahmen in den Teams und Gruppen erarbeitet werden.

Durchgeführt von

Methoden

Kurze Theorieeinheiten.

Gruppenübungen und -diskussionen.

Übungsaufgaben.

Viele Beispiele aus echten Kundenprozessen und Erfahrungsaustausch.

Digitale Lernkarten und eine umfangreiche Dokumentenbibliothek.

Teilnehmerkreis

Diejenigen Mitarbeiter/innen im Unternehmen, welche mit der Planung und Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen betraut sind bzw. sich darauf vorbereiten möchten, Personal- und Organisationsentwickler, Gesundheitsmanager/innen.

Diese Veranstaltung ist auch als Bestandteil buchbar von:

Lehrgang „Geprüfte/r Gesundheitsmanager/in"

Weitere Empfehlungen zu „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen“

Optimal vorbereitet mit dem Systemcheck!

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
1993
Online-Seminar
bestehend aus 2 x 4 Stunden Webinar
Termine
Start: 17.06.19

Webinar 1
17.06.19

Webinar 2
24.06.19

Start: 12.09.19

Webinar 1
12.09.19

Webinar 2
19.09.19

Teilnahmegebühr
€ 398,- zzgl. MwSt.
€ 473,62 inkl. MwSt.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie