Betreiberverantwortung in Facility Management und Immobilienwirtschaft

Risikomanagement für Immobilien

Bis zu 3.000 Gesetze, Normen und Richtlinien sind im Handlungsrahmen des Facility Managements zu beachten. Sie erfahren, welche Betreiberpflichten besonders relevant sind, welche Schnittmengen sich mit Unternehmerpflichten ergeben können und wie Pflichten im eigenen Unternehmen sowie auf externe Dienstleister wirksam übertragen werden können. Sie erarbeiten sich aktuelles Praxiswissen und erhalten den notwendigen Werkzeugkasten für eine lösungsorientierte und rechtskonforme Umsetzung. So vermeiden Sie kostspielige Haftungsfallen.

Inhalte

Definition von Betreiberverantwortung, Delegation von Betreiberpflichten

Betreiberverantwortung: Definitionen, Auslegung in der Rechtsprechung.

Betreiber- und Unternehmerpflichten: Schnittmenge, Abgrenzung.

Abbildung der Betreiberverantwortung in Vertragsverhältnissen.

Leistungsbeziehungen und wirksame Übertragung von Betreiberpflichten im eigenen Unternehmen und auf externe Dienstleister.

Gefahren- und Rechtslage, Verschulden, Rechtsfolgen, Exkulpation

Gefährdungen und Schadensarten im Gebäudebetrieb, Systematik der Regelwerke und Normen

Verschulden: Vorsatz und Fahrlässigkeit im Facility Management.

Rechtsfolgen: Wer haftet bei Schäden in welchem Umfang?

Exkulpation: Was ist die im Verkehr erforderliche Sorgfalt im Facility Management?

Betreiberrisiken managen

Risikomanagement für eine Liegenschaft: Betreiberrisiken identifizieren und vermeiden, Handlungsanleitung für Gefährdungsbeurteilungen.

Rechtssichere Dokumentation: Form und Aufbewahrungsfristen von Betriebsdokumentation, insbesondere auch von Prüfbescheinigungen.

Elektronische Aufbewahrung von Dokumenten.

Unternehmerpflichten und Arbeitssicherheit

Der Einfluss eines Gebäudes auf die Arbeitssicherheit.

Perspektiven der Gefährdungsbeurteilung, Handlungsanleitungen.

Das Beauftragtenwesen: Relevanz für Facility Management.

Mit Vorschriften und Technikklauseln im Facility Management sicher umgehen

Regelwerke und praktische Beispiele: Handlungsanleitung zur Identifikation der anzuwendenden Regelwerke im Facility Management.

Herstellerempfehlung oder DIN-Norm, was geht vor?

Technikklauseln: Stand der Technik versus anerkannte Regel der Technik.

Diskussion individueller Fragestellungen aus der Teilnehmerpraxis und zahlreiche Tipps für die Praxis.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

  • Sie vermeiden kostspielige Haftungsfallen, denn Sie verstehen die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Wahrnehmung ihrer Betreiberverantwortung.
  • Sie lernen die daraus resultierenden Pflichten kennen und können diese effizient in Ihrer Organisation umsetzen.
  • Sie erhalten praktikable Methoden und Lösungsansätze, u. a. für eine wirksame Übertragung und Überwachung von Betreiberpflichten.

Methoden

Trainer-Input, Fall- und Best-Practice-Beispiele, Praxistipps, Diskussion, Erfahrungsaustausch.

Teilnehmerkreis

Für verantwortliche Unternehmer sowie Fach- und Führungskräfte aus dem Facility Management und der Immobilienwirtschaft, z. B. Immobilienverwalter, Gebäudemanager, Facility Manager. Dieses Seminar richtet sich auch an Führungskräfte von Dienstleistern, insbesondere an Objektleiter.

Weitere Empfehlungen zu „Betreiberverantwortung in Facility Management und Immobilienwirtschaft“

Seminarbewertung zu „Betreiberverantwortung in Facility Management und Immobilienwirtschaft“

4,8 von 5
bei 64 Bewertungen
Seminarinhalte:
4,7
Verständlichkeit der Inhalte:
4,9
Praxisbezug:
4,7
Aktualität:
4,7
Teilnehmer­unterlagen:
4,7
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,9
Methodenvielfalt:
4,7
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
2714
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
04.03.20
Frankfurt a. M./Offenbach
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 660,- zzgl. MwSt.
€ 785,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder