IT-Controlling aufbauen und optimieren

Effizienz und Effektivität steigern

Neue Technologien, steigende Investitionen und Kostendruck in der IT verlangen nach einer wirksamen Steuerung des IT-Bereichs. Professionelles IT-Controlling schafft Transparenz hinsichtlich der Leistungen, Qualität und Kosten und ist die Grundlage für eine Messung und Steuerung von Effizienz und Effektivität in IT-Abteilungen. In diesem als Workshop geprägten Seminar eignen Sie sich theoretische Grundlagen an und tauschen sich mit den Teilnehmern über eine Auswahl praxiserprobter Instrumente aus, um ein IT-Controlling aufzubauen und weiterzuentwickeln.

Inhalte

IT-Controlling im Zeitalter der Digitalisierung

  • Entwicklungen und Trends in der IT und im IT-Controlling.
  • Struktur und Aufgabenbereiche des IT-Controllings.
  • Organisatorische Einbettung des IT-Controllings im Unternehmen.

Theoretische Grundlagen für IT-Controlling

Sprachfähig werden: Begriffe und Grundlagen.

  • Fixe und variable Kosten, Einzel- und Gemeinkosten, Kostenarten, -stellen und -träger.
  • Gross Margin, Operating Margin, EBITDA, EBIT.
  • Prozesskostenrechnung.
  • Aktivierbarkeit von IT-Kosten in der Bilanz: Einführung Aktivierung Anlagevermögen (materiell/immateriell), Software Aktivierung, Entwicklung der Rechnungslegung, HGB / IFRS Rechnungslegung, Herausforderungen.

Transparenz IT-Services, Organisation und Prozesse

  • IT-Services Katalog: Inhalte, Entwicklung.
  • IT-Software-Klassifizierung nach sinnvollen Kategorien.
  • IT-Organisation: Anzahl Mitarbeiter und Aufgabenbereiche.

Gewährleistung Datenqualität in Zusammenarbeit mit dem Accounting

  • Gute Datenqualität als Voraussetzung für den Einsatz von IT-Controllinginstrumenten.
  • Vereinbarung und Definition von IT-Kostenarten, -stellen und -trägern.
  • Abgestimmte Vorgehensweise bzgl. Clean-Up von Daten und Kontrollmechanismen.

Instrumente der Wirtschaftlichkeitsberechnungen für IT-Projekte

  • Entscheidungshilfen für das Management unter Kosten-Nutzen-Aspekten: Einsatz und Beispiele von Wirtschaftlichkeitsberechnungen.
  • TCO (Total Cost of Ownership): Bestandteile und Prozesse.
  • IT-Wirtschaftlichkeitsberechnungen: Methoden, Szenarienmodelle und Prozesse.
  • IT-Entscheidungsvorlagen: Inhalte und Prozesse mit Key Stakeholdern.

Instrumente zur Messung und Steuerung der IT-Leistungen

  • IT-Reporting: Reporting-Hierarchie, Inhalte, Zyklus von Besprechungen, Prozesse.
  • IT-Projektcontrolling: Projektplanung, Kalkulation, Freigabe, Überwachung, Prozesse.
  • IT-Transfer-Pricing: Verrechnungsmethoden.
  • IT-Kennzahlen: Einführung IT-Kennzahlen.
  • IT-Budget und Forecast: IT-Budget im Einklang mit der Unternehmensstrategie, Priorisierung IT-Projekte, Inhalte, Prozesse.

Implementierung von IT-Controlling

    • Einsatz von Instrumenten im Regelkreis Controlling.
    • Zusammenfassung der erarbeiteten Lösungen aus Gruppenarbeiten und dem Austausch in der Gruppe.
    • Umsetzungshinweise und -empfehlungen.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie erwerben Wissen über die Aufgabenfelder im IT-Controlling.
  • Sie erhalten einen Überblick von nützlichen Instrumenten zum Aufbau eines effizienten IT-Controllings.
  • Sie lernen, welche Prozesse Sie zwischen IT, Fachbereichen und Controlling aufsetzen sollten, um ein erfolgreiches IT-Controlling zu gewährleisten.
  • Sie profitieren von Gruppenarbeiten und dem Austausch mit anderen Teilnehmern. Dies hilft Ihnen, Strukturen im IT-Controlling kritisch zu reflektieren und effizienter zu gestalten.

Methoden

Praxisorientierte Vorträge, Workshopatmosphäre durch Gruppenarbeiten und Austausch im Kreis der Teilnehmer, Fallbeispiele.

Teilnehmerkreis

Controller, Controlling Manager, IT-Manager, IT-Controller, IT-Projektleiter, IT-Consultants, IT-Verantwortliche, IT-Leiter, Geschäftsführer, CFO, CIO sowie Fach- und Führungskräfte aus der IT, Controlling und dem Finanz- und Rechnungswesen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
30219
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
17.-18.03.21 
Frankfurt a. M.
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.290,- zzgl. MwSt.
€ 1.535,10 inkl. 19% MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 280.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder