Haufe Business-Moderator:innen-Ausbildung

Meetings, Workshops und Events erfolgreich moderieren

Im beruflichen Alltag gibt es immer wieder Meetings, sowohl online als auch in Präsenz, die wenig effizient verlaufen. Oft führen sie zu keinen verwertbaren Ergebnissen und hinterlassen ein Gefühl von Zeitverschwendung. Erfolgreiche Moderationen zeichnen sich dadurch aus, dass sie mit Gruppen in der geplanten Zeit ein angestrebtes Ziel erreichen und dabei den Einzelnen mitnehmen. Dabei ist es die Kunst der Moderator:innen, die Balance zwischen inhaltlichen Zielen und dem Gefühl für den Gruppenprozess zu bewahren. Ob Besprechungen, Workshops, Arbeitsgruppen, Meetings, Konferenzen oder Events. In dieser grundständigen und praxisnahen Moderationsausbildung erlangen Sie die notwendigen Kompetenzen, Moderationen erfolgreich zu planen und durchzuführen.

Modul 1: Präsenzseminar
3 Tage
Grundlagen der Workshopmoderation
Grundlagen der Workshopmoderation
  • Was ist eine Moderation?
  • Struktur und Zielorientierung in der Konzeption
  • Grundhandwerkszeug eines:r Moderator:in
  • Entwicklung einer offenen, wertschätzenden Diskussionskultur
Modul 2: Online-Training
1 Tag
Online-Meetings und -Workshops moderieren
Online-Meetings und -Workshops moderieren
  • Online-Meetings und -Workshops konzipieren und vorbereiten.
  • Professionelle Moderations-Methoden online wirksam einsetzen.
  • Mit gängigen Funktionen der Tools Lösungsfindung und Abstimmungsprozesse erleichtern.
  • Mit kontinuierlich visuell unterstützter Kommunikation die Verständigung erleichtern und Resultate strukturiert dokumentieren.
  • Die teilnehmenden Personen interaktiv einbinden, Kompetenzen nutzen.
Modul 3: Präsenzseminar
3 Tage
Moderation von schwierigen Situationen
Moderation von schwierigen Situationen
  • Reflexion der Praxiserfahrungen und Supervision.
  • Moderation heterogener Gruppen mit konträren Sichtweisen.
  • Feedback zur eigenen Wirkung als Moderator:in.
  • Erkennen von Gruppenprozessen und Gruppendynamiken.
  • Strategien für "schwierige Situationen".
  • Moderation von Konflikten.
Modul 4: Präsenzseminar
3 Tage
Moderation von Veranstaltungen, Diskussionen und Events
Moderation von Veranstaltungen, Diskussionen und Events
  • Reflexion der Praxiserfahrungen und Supervision.
  • Veranstaltungs- oder Eventmoderationen.
  • Moderation von Diskussionen.
  • Prüfung und Abschluss.

Inhalte

Modul 1: Grundlagen der Workshopmoderation


Was ist eine Moderation?

  • Rolle und Prozessverantwortung der Moderator:innen.
  • Grundhaltung eines:r Moderator:in.
  • Neutralität vs. Eigeninteressen.

Struktur und Zielorientierung in der Konzeption

  • Vorbereitung, Bedarfsklärung, Zielsetzung, „Methodenauswahl“, Zielgruppenanalyse, passende Konzeption für unterschiedliche Gruppen, Themen und Shareholder.
  • Moderationen vorbereiten und nachbereiten.
  • Aufbau des Ablaufs.

Grundhandwerkszeug für Moderator:innen

  • Instrumente zur Steuerung von Gesprächen.
  • Unterschiedliche Interaktionsmethoden, wie Abfrage auf Zuruf, Kartenabfrage, Brainstorming, 6-3-5, 2 Felder-Tafel.
  • Fragetechniken und Feedbacktechniken.
  • Methoden der Strukturierung, Bündelung und Priorisierung von Inhalten.
  • Optische Aufbereitung von Informationen und Visualisierungstechniken.
  • Themen- und Problemlösungsprozesse gestalten.

Entwicklung einer offenen, wertschätzenden Diskussionskultur

  • Motivation fördern, Spannung aufbauen, Teilnehmer:innen aktivieren.
  • Maßnahmenplan: Aufgaben ausarbeiten, Verantwortlichkeiten definieren.

Gezielte Übungen und Praxissimulationen

Hinführung und Basisgrundlagen für Modul 2 "Online-Meetings und -Workshops  moderieren"

  • Transferaufgabe für Modul 2

 

Modul 2: Online-Meetings und -Workshops moderieren

  • Online-Meetings und -Workshops konzipieren und vorbereiten.
  • Professionelle Moderations-Methoden online wirksam einsetzen.
  • Mit gängigen Funktionen der Tools Lösungsfindung und Abstimmungsprozesse erleichtern.
  • Ihre Moderations-Rolle souverän ausfüllen.
  • Die teilnehmenden Personen interaktiv einbinden, Kompetenzen nutzen.

Gezielte Übungen und Praxissimulationen

 

Modul 3: Moderation von schwierigen Situationen
 

Reflexion der Praxiserfahrungen und Supervision

Moderation heterogener Gruppen mit konträren Sichtweisen

Der souveräne Auftritt

  • Freies Sprechen vor Publikum.
  • Kontakt mit den Teilnehmenden/dem Publikum herstellen und halten.
  • Innere Haltung und Wirkung.
  • Souveräne Körpersprache.
  • Stimme, Mimik und Gestik.
  • Arbeiten mit Videofeedback.

Feedback zur eigenen Wirkung als Moderator:in

  • Gezielte Hinweise zur Verbesserung der eigenen Moderation.

Erkennen von Gruppenprozessen und Gruppendynamiken

  • Verschiedene Phasen einer Gruppe.
  • TZI-Dreieck als hilfreiches Modell.
  • Umgang mit „Störungen“.

Schwierige Situationen

  • Change-Kurve – warum es Menschen schwer fällt, positiv mit Veränderungen umzugehen.
  • Sammlung schwieriger Situationen, „anstrengender Teilnehmenden“, typischen Einwänden oder Killerphrasen und die passenden Interventionen und Tools dafür.

Moderation von Konflikten

  • Klare und verbindliche Interventionstechniken.
  • Der Nutzen guter Vorbereitung und passender Spielregeln.

Gezielte Übungen und Praxissimulationen

Transferaufgabe für Modul 4

 

Modul 4: Moderation von Veranstaltungen, Diskussionen und Events

 

Reflexion der Praxiserfahrungen und Supervision

Veranstaltungs- oder Eventmoderationen

  • Grundlagen und Unterschiede zur Workshopmoderation.
  • Differenzierte und verschiedene Rollen des:r Moderator:in.
  • Das ideale Briefing – welche Informationen brauche ich.
  • Moderationskonzeption und Vorbereitung einer Eventmoderation.
  • Moderationskarten als Leitfäden.
  • Moderationstechniken bei Veranstaltungen.

Moderation von Diskussionen

  • Grundlagen und Unterschiede zur Workshopmoderation.
  • Rolle des:der Moderator:in.
  • Moderation und Gesprächsführung.
  • Spannende Interviews und gekonnt unterbrechen.
  • Elegante thematische Überleitungen.

Gezielte Übungen und Praxissimulationen

Prüfung und Abschluss

  • Feedback zur eigenen Wirkung in der Moderator:innenrolle.
  • Feedback zum methodischen Vorgehen.
  • Gezielte Hinweise zur Verbesserung der eigenen Moderation.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die einzelnen Bausteine der Moderationsmethode kennen und diese anzuwenden.
  • Sie können Moderationen professionell vorbereiten, durchführen und nachbereiten.
  • Sie können schwierige Situationen in Moderationen erkennen und konstruktiv begegnen.
  • Sie beherrschen Techniken, um Ideenfindungs- und Entscheidungsprozesse in und mit Gruppen zu gestalten und zu optimieren.
  • Sie können Gruppenprozesse in Ihren Workshops oder Besprechungen ziel- und ergebnisorientiert steuern.
  • Sie können Diskussionen und Veranstaltungen moderieren.

Methoden

Expert:innen-Input, Lehrgespräche, Live-Online-Training, Simulationen, Einzel- und Gruppenarbeiten, Aufgaben, Videofeedback und praktische Prüfung.

Teilnehmer:innenkreis

Fach- und Führungskräfte, Trainer:innen und Berater:innen und alle, die Meetings, Besprechungen, Workshops, Diskussionen oder Veranstaltungen im Businesskontext moderieren (möchten).

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Weitere Empfehlungen zu „Haufe Business-Moderator:innen-Ausbildung“

Blick in die Veranstaltung

Hier erhalten Sie Eindrücke vom Seminar sowie Informationen rund um das Seminarthema.

Interview mit der Trainerin Ariane Bertz und dem Trainer Gerd Kalmbach zur Business-Moderator:innen-Ausbildung (33706)

Hören Sie im Interview mit der Trainerin Ariane Bertz und dem Trainer Gerd Kalmbach alles zu den Inhalten, den Schwerpunkten, dem Ablauf und der Organisation der "Haufe Business-Moderator:innen-Ausbildung".

 

Viel Freude beim Anhören und Inspirieren lassen!

Interview mit der Trainerin Ariane Bertz und dem Trainer Gerd Kalmbach zur Business-Moderator:innen-Ausbildung (33706)

Hören Sie im Interview mit der Trainerin Ariane Bertz und dem Trainer Gerd Kalmbach alles zu den Inhalten, den Schwerpunkten, dem Ablauf und der Organisation der "Haufe Business-Moderator:innen-Ausbildung".

 

Viel Freude beim Anhören und Inspirieren lassen!

FAQ zur Haufe Business-Moderator:innen-Ausbildung

Die Haufe Business-Moderator:innenausbildung besteht aus 4 Modulen. Was passiert, wenn ich ein Modul aus persönlichen Gründen, z. B. wegen Krankheit, nicht wahrnehmen kann? 

  • Selbstverständlich versuchen wir dann gemeinsam eine Lösung zu finden, damit Sie Ihre Ausbildung dennoch abschließen können.

Wie viele Personen nehmen maximal an einem Durchgang der Haufe Business-Moderator:innenausbildung teil? 

  • Wir arbeiten in kleinen Gruppen von bis zu 11 Teilnehmer:innen. 

Gibt es die Möglichkeit, sich auch zwischen den einzelnen Modulen mit den Trainer:innen und den anderen Teilnehmer:innen auszutauschen? 

  • Ja, Sie haben die Möglichkeit die Trainer:innen zu kontaktieren. Zudem installieren in der Regel die Teilnehmer:innen untereinander ein selbstgesteuertes Kommunikationsnetzwerk über die üblichen Kommunikationskanäle. 

Wenn ein Modul wegen einer Pandemiesituation nicht als Präsenzmodul stattfinden kann, findet es dann stattdessen online statt? 

  • Theoretisch könnten wir das natürlich gewährleisten. Aufgrund von Kund:innenwünschen aus der Vergangenheit haben wir uns bei dieser Ausbildung bisher allerdings stets dafür entschieden, die Durchführungen in Zeiträume mit Präsenzmöglichkeit zu verschieben. 

Bezieht sich die abschließende praktische Prüfung auf die Abschlussarbeit (Erstellung eines Trainingskonzeptes) oder ist sie davon unabhängig?  

  • Ja, die praktische Prüfung bezieht sich auf die Abschlussarbeit. Sie besteht aus einer simulierten, 30-minütigen Sequenz Ihres eigenständig erarbeiteten Konzeptes.  

Woraus besteht die Prüfung genau?  

  • Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Prüfungsteil. Der schriftliche Prüfungsteil besteht aus der Konzeption eines 2-3-stündigen Workshops nach dem Moderationsplan-Muster (Zeit/Dauer/Ziel/Inhalt/Methode/Medien/Sozialform). Dieser soll so aufgebaut sein, dass er für eine:n andere:n Moderator:in/Prüfer:in nachvollziehbar ist. Das schriftliche Konzept ist gut zwei Wochen vor dem mündlichen Prüfungsteil einzureichen.

    Der mündliche Prüfungsteil besteht aus der Moderation einer Sequenz aus dem Workshop-Konzept. Dabei sollen die im Training besprochenen Moderationsmethoden angewandt werden. Die Moderationssequenz soll ca. 20-30 Minuten betragen, wobei die anderen Ausbilsungsteilnehmer:innen die Workshopteilnehmer:innen sind. Nach der Sequenz erhält der „Prüfling“ Feedback von den anderen Teilnehmer:innen sowie von der:vom Prüfer:in, auch zum schriftlichen Plan.    

Für wen eignet sich die Haufe Business-Moderator:innenausbildung? 

  • Die Ausbildung eignet sich für alle, die sowohl ihre Kompetenz in der Moderation von Workshops, aber auch in der Moderation von Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen auf- bzw. gezielt verbessern wollen. 

Sollte man schon Moderationserfahrung mitbringen, wenn man an der Ausbildung teilnimmt? 

  • Nein, auch für Interessierte, die noch keine oder nur wenig Moderationserfahrung mitbringen, ist diese Ausbildung absolut passend. Gerade die heterogene Zusammensetzung der bisherigen Gruppen und die unterschiedlichen Erfahrungswerte der Teilnehmer:innen sind eine Bereicherung für die gesamte Gruppe. Voneinander lernen steht im Fokus der Ausbildung und hier kann jede:r eigene Impulse einbringen, ganz egal ob Sie ein Neuling oder ein:e bereits erfahrene:r Moderator:in sind, die:der, die ihre:seine Fähigkeiten noch professionalisieren möchten. 

Wie groß ist der eigene Übungsanteil in der Haufe Business-Moderator:innenausbildung?

  • So groß wie didaktisch sinnvoll und möglich.
Direkt buchbar. Gemeinsam weiterbilden. Exklusiv für Ihre Mitarbeiter:innen.
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort oder virtuell für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
34047
Ausbildung mit Zertifikat | Präsenz mit Online
10 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine
Start: 10.10.22 

Präsenzseminar
10.-12.10.22 | Berlin
Hotel Palace Berlin
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Online-Training
14.11.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Präsenzseminar
05.-07.12.22 | Berlin
Hotel Palace Berlin
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Präsenzseminar
13.-15.02.23 | Berlin
Hotel Palace Berlin
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Start: 18.01.23

Präsenzseminar
18.-20.01.23 | München
Holiday Inn Unterhaching
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Online-Training
06.02.23
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Präsenzseminar
01.-03.03.23 | München
Holiday Inn Unterhaching
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Präsenzseminar
19.-21.04.23 | München
Holiday Inn Unterhaching
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Start: 10.05.23

Präsenzseminar
10.-12.05.23 | Hamburg
Leonardo Hotel Hamburg City Nord
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Online-Training
22.05.23
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Präsenzseminar
05.-07.06.23 | Hamburg
Leonardo Hotel Hamburg City Nord
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Präsenzseminar
26.-28.06.23 | Hamburg
Leonardo Hotel Hamburg City Nord
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Start: 12.06.23

Präsenzseminar
12.-14.06.23 | Stuttgart
Parkhotel Messe-Airport
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Online-Training
20.06.23
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Präsenzseminar
24.-26.07.23 | Stuttgart
Parkhotel Messe-Airport
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Präsenzseminar
28.-30.08.23 | Stuttgart
Parkhotel Messe-Airport
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr
€ 5.290,- zzgl. MwSt.
€ 6.295,10 inkl. MwSt.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Haufe Sommer AkademieTeil der Sommer-Akademie
Die Haufe Akademie

Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterentwicklung, praxisnahe Weiterbildung & Seminare, Online und Inhouse Schulungen & aktuelle Tagungen.

  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer:innen, Referent:innen & Coach:innen
  • 275.000 Teilnehmer:innen pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Wir sind Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr für Sie da.
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten (siehe Datenschutzerklärung, Abschnitt IV) verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.
Termine anzeigen