Atmende Arbeitszeitmodelle I

Flexibilität durch Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit, Arbeitszeitkonten

Aufgrund der sich ständig ändernden Anforderungen in einer zunehmend dynamischen Arbeitswelt kommen Unternehmen an einer zeitgemäßen Arbeitszeitgestaltung nicht vorbei. Gefragt sind flexible Arbeitszeitmodelle, die sowohl die Bedürfnisse des Arbeitgebers als auch der Arbeitnehmer abbilden. Unter dem Stichwort "atmende" Arbeitszeitmodelle werden verschiedene Gestaltungsformen erläutert sowie die Arbeitszeiterfassung angesprochen. Vor- und Nachteile und der Rechtsrahmen werden tagesaktuell besprochen.

Inhalte

Rechtliche Grundlagen

Arbeitsvertragliche Grundlagen.

Inhalt und Grenzen des Direktionsrechts.

Tarifvertragliche Vorgaben und die Sperrwirkung für betriebliche Regelungen.

Betriebsverfassungsrechtliche Vorgaben.

Vorgaben des Mindestlohngesetzes.

Datenschutzrechtliche Aspekte.

Der rechtliche Rahmen des Arbeitszeitgesetzes

Arbeitszeit nach dem Arbeitszeitgesetz.

"Dauerbrenner" Dienstreisen: Was ist Arbeitszeit, was ist zu vergüten?

Pausenregelungen.

Ruf- und Bereitschaftsdienst.

Aufzeichnung der Arbeitszeit – welche Auswirkungen hat die neueste Rechtsprechung des EuGH?

Was tun, wenn die Arbeitsschutzbehörde klingelt?

Flexibilisierung der Arbeitszeit

Flexibilisierung der Arbeitszeit als Wettbewerbsvorteil im Recruiting und der täglichen Arbeit.

Mit welchen Mitteln können Arbeitgeber die Arbeitszeit flexibilisieren?

Welche Grenzen sind zu beachten?

Übersicht über die verschiedenen Arbeitszeitmodelle

Feste Arbeitszeiten ("9 to 5") vs. gleitende Arbeitszeit.

Überstunden- und Gleitzeitkonten.

Vertrauensarbeitszeit – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

Schichtmodelle.

Arbeit auf Abruf – bis zur Grenze von "Zero Hour Contracts"?

Neue Anforderungen durch Arbeiten 4.0

Digitalisierung der Arbeitsleistung durch VPN, Smartphone & Co.

Darstellung ortsungebundener Arbeitsmodelle wie Home-Office und Mobile Work.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Sie verschaffen sich einen Überblick über die flexible Arbeitswelt und ihre Ausgestaltung und werden sich klar darüber, was für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.
Unter anderem klärt das Seminar Fragen, wie:

  • Was ist Arbeitszeit und somit vergütungsrelevant?
  • Welche flexiblen Modelle gibt es?
  • Wo liegen Chancen, wo Risiken?
  • Wie müssen Sie flexible Arbeitszeit strukturieren und dokumentieren?
  • Was sind Grenzen flexibler Modelle?
  • Was sind wichtige Informationen für den Betriebsrat?

Was wir in dieser Veranstaltung nicht leisten können, ist eine individuelle Rechtsberatung zu dem für Ihr Unternehmen passenden Arbeitszeitmodell.

Bei dieser Veranstaltung bescheinigen wir Ihnen auf Wunsch Zeitstunden nach § 15 FAO.

Methoden

Kurzvortrag, Trainer-Input, Fallbeispiele und Diskussionen.

Teilnehmerkreis

Führungskräfte mit Personalverantwortung, die tagtäglich mit Fragen der Arbeitszeit in Berührung kommen und rechtssicher agieren müssen. Fach- und Führungskräfte aus der Personalabteilung, die in Unternehmen Arbeitszeitmodelle verantworten. Zudem Personen, die an Betriebsvereinbarungen zur Arbeitszeit und Arbeitszeiterfassung mitwirken oder diese vorbereiten. Weiterhin Geschäftsführer, die Möglichkeiten zur Flexibilisierung der Arbeitszeit im Unternehmen kennenlernen und umsetzen möchten.

Diese Veranstaltung ist auch als Bestandteil buchbar von:

Geprüfte/r Fachreferent/in Arbeitsrecht

Weitere Empfehlungen zu „Atmende Arbeitszeitmodelle I“

Ø Seminarbewertung zu „Atmende Arbeitszeitmodelle I“

ø 4,7 von 5

bei 53 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,6
Verständlichkeit der Inhalte:
4,8
Praxisbezug:
4,7
Aktualität:
4,8
Teilnehmer­unterlagen:
4,5
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,8
Methodenvielfalt:
4,5
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
3511
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
13.11.19 
Frankfurt a. M./Oberursel
20.03.20
Köln
10.06.20
Hamburg
02.09.20
Stuttgart
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl!
Mehr erfahren

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie