Neu

Modernes Produktionscontrolling

Produktionssysteme und -prozesse optimieren

Aufgabe des Produktionscontrollings ist eine kontinuierliche Überprüfung der Wirtschaftlichkeit der Produktionssysteme und -prozesse. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Produktionsprozesse optimal steuern, die Effektivität und Effizienz der Produktion messen und welche Produktivitätskennzahlen wichtig sind. Es werden auch die Möglichkeiten für Optimierungen in der Produktion aufgezeigt, die sich durch die Industrie 4.0, das Internet der Dinge und die zunehmende digitale Vernetzung von Systemen und Maschinen bieten.

Inhalte

Aktuelle Herausforderungen durch die Industrie 4.0

Technologische Neuerungen.

Internet der Dinge.

Digitale Vernetzung von Systemen und Maschinen.

Automatisierung und Verkettung der Produktionssysteme.

Effektivität und Effizienz einer Produktion

Was ist das überhaupt? – Ziele der Produktion und Maßnahmen zur Sicherstellung der Zielerreichung.

Strategische Aspekte der Produktion

Wahl des geeigneten Standorts, der optimalen Fertigungstiefe, der Fertigungstechnologie sowie des Fertigungskonzepts mithilfe von Investitionsrechnung, Nutzwertanalysen und Technologie-Portfolios.

Effizienzmessung in der Produktion mithilfe fertigungswirtschaftlicher Kennzahlen

Fertigungswirtschaftliche Kennzahlensysteme: Überblick, Kennzahlenarten und generelle Stärken und Schwächen von Kennzahlen.

Messung des optimalen Ressourceneinsatzes (Personal, Anlagen etc.).

Messung des optimalen Produktionsprozesses: Optimierung von Durchlaufzeiten, Losgrößen, Bestimmung der Fabrikbestände und zugehörigen Bestandsreichweiten.

Messung des angestrebten Produktionsergebnisses: Produktivitätsmessung, Overall Equipment Effectiveness (OEE), Fehlerkosten (z. B. Ausschuss).

Nutzung von Kosteninformationen zur Effizienzmessung

Kostenrechnerisch Denken und Handeln in der Produktion: Einsatz der Plankostenrechnung in der Fertigung.

Auswahl des kostenoptimalen Produktionsverfahrens.

Wertstromanalyse

Wertstrom: Was ist das überhaupt? – Leitlinien eines schlanken Wertstroms.

Abläufe visualisieren, bewerten, optimieren, Zielgrößen messen.

Implementierung von Controlling-Systemen in der Fertigung

Leitfaden und Checklisten.

Umsetzungshinweise und -empfehlungen.

Gruppenarbeit: Erfolgreiches Praxisbeispiel.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

In diesem Seminar erfahren Sie,

  • wie Effektivität und Effizienz in der Fertigung (Schwerpunkt Serienfertigung) beurteilt und gesteuert werden kann,
  • wie Sie anhand zahlreicher Kennzahlen ein umfassendes Informationssystem aufbauen können, auf Basis dessen Sie schnell und zielgerichtet Optimierungsmaßnahmen initiieren können,
  • wie man mithilfe der Wertstrom-Analyse seine Fertigung und deren detaillierten Abläufe transparent darstellen kann, um so weitere Einsparpotenziale zu erkennen,
  • wie der fachspezifische Sprachgebrauch des Produktionscontrollings lautet, sodass Sie künftig Abläufe in der Produktion mit Ihren Kollegen qualifizierter diskutieren können.

Methoden

Praxisorientierter Vortrag, Beispiele aus der Unternehmenspraxis, Gruppenarbeiten, Diskussion.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus den Bereichen Produktionscontrolling, Werkscontrolling, Fertigungsplanung/-organisation, Fertigungsausführung, Qualitätsmanagement, Unternehmenssteuerung/Controlling sowie Ingenieure, Techniker, Produktionsmanager, Produktionsmitarbeiter, die das Produktionscontrolling im Unternehmen verantworten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Buchungsnummer
3690
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
16.-17.05.19
München
1. Tag: 09:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.190,- zzgl. MwSt.
€ 1.416,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie