Controlling für Nicht-Controller

Kompakter Einstieg – solides Basiswissen

Dieses Seminar bietet den optimalen Einstieg für Nichtfachleute in die grundlegenden Controllingzusammenhänge und -begriffe! Sie können Controlling abgrenzen von der Finanzbuchhaltung und der Revision und lernen Controlling im Zusammenhang zwischen strategischen Entscheidungen und operativer Umsetzung kennen. Daraus resultierende Informationen lernen Sie sicher auszuwerten und zu interpretieren. Mit diesem soliden Basiswissen werden Sie zum kompetenten Gesprächspartner für den Controller in Ihrem Hause und lernen, Controllingaufgaben im eigenen Bereich wahrzunehmen.

Inhalte

Grundlagen des Controllings

Was ist Controlling und was kann Controlling im Unternehmen?

Wie ist Controlling im Unternehmen einzuordnen? Abgrenzung zur Finanzbuchhaltung.

Begrifflichkeiten im Controlling.

Anforderungen an ein zeitgemäßes Controlling.

Strategisches Controlling

Der Controller als Stratege.

Portfolio-Analyse: langfristige controllingbasierte Entscheidungen treffen.

Balanced Scorecard: strategisch-operativ in Ursache-Wirkungs-Ketten denken.

Von der strategischen Planung über die Budgetierung zur Abweichungsanalyse.

Gewinn- und Verlustrechnung – Bilanz – Jahresabschluss

Aufgaben des Controllers im Zusammenhang mit dem Jahresabschluss.

Aufbau und Unterschiede zwischen HGB und Internationaler Rechnungslegung.

Wichtige Bilanzkennzahlen und Interpretationen von Bilanzen im Überblick.

EBIT, EBITDA, Jahresüberschuss.

Finanzkennzahlen und ihre Bedeutung für das Controlling

Economic Value Added, ROI, ROCE, ROIC, Kapitalumschlag, Umsatzrendite, Break-even, Cashflow, Deckungsbeitrag, Capital Employed und Working Capital.

Operative Controllinginstrumente

Möglichkeiten und Grenzen der Kostenrechnungssysteme.

Zusammenhänge der Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung.

Vor- und Nachteile der Vollkostenrechnung.

Ein- und mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung, Grenzkosten.

Investitionsrechnungsverfahren, Bewertung von Investitionen und Projektcontrolling.

Zehn Regeln für ein controllinggeeignetes Reporting.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen systematischen Überblick über Aufgaben, Instrumente, Begriffe und Trends im Controlling.
  • Der Schwerpunkt liegt auf Finanzkennzahlen, den Systemen zur Verrechnung von Kosten und dem Jahresabschluss.
  • Sie werden zum kompetenten Ansprechpartner des Controllers und Ihres Vorgesetzten im Vorfeld der Entscheidungsfindung.
  • Beispiele und Erfahrungsaustausch statt grauer Theorie sichern die praktische Umsetzung.
  • Besonders Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen eignen sich eine fundierte Wissensbasis an.
  • Sie sind umfassend über die Einsatzmöglichkeiten der operativen Controllinginstrumente informiert.

Methoden

Präsentation, Diskussion, praktische Beispiele, praxiserprobte Übungen, Erfahrungsaustausch.

Teilnehmerkreis

Fachkräfte aus verschiedensten Unternehmensbereichen, die über keine controllingfachspezifische Ausbildung verfügen, jedoch zunehmend Controllingaufgaben übernehmen wollen.

Weitere Empfehlungen zu „Controlling für Nicht-Controller“

Teilnehmerstimmen

„Besonders gefiel mir, dass die Probleme bzw. die persönlichen Erfahrungen der einzelnen Teilnehmer sehr individuell und auch mit Fallbeispielen verdeutlicht wurden.”

Martina Baumann

BayWa AG, München

"Der Referent war sehr gut vorbereitet, fachlich top!"

Maria Stupin

BüroService Maria Stupin, Hamburg

„Es war eine lebendige und gute Darstellung des Themas, und die vielen Beispiele aus aktuellen Themen waren sehr hilfreich.”

Andrea Fuchs

BayWa AG, München

„Das Eingehen auf persönliche Fragen und Situationen hat mir sehr gut gefallen. Außerdem war der Vortrag sehr lebendig und der Referent fachlich super.”

Ulrike Steigemann

WIPAG Süd GmbH & Co. KG, Neuburg

Ø Seminarbewertung

ø 4,5 von 5

bei 428 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,3
Verständlichkeit der Inhalte:
4,4
Praxisbezug:
4,3
Aktualität:
4,4
Teilnehmer­unterlagen:
4,5
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,5
Methodenvielfalt:
4,5

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungsnummer
88.26
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
12.-13.03.18 
Köln
14.-15.05.18
Ahrensburg/Nähe Hamburg
25.-26.06.18
München
24.-25.09.18
Düsseldorf
15.-16.10.18
Frankfurt a. M.
14.-15.01.19
Mannheim
25.-26.02.19
Berlin
1. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 16:30 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.190,- zzgl. MwSt.
€ 1.416,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie