Suchergebnis

× Filter löschen
Bitte warten
Für Sie interessante Blog-Beiträge

Aufgaben des Lohnbüros – die Entgeltabrechnung Das Lohnbüro ist in einem Unternehmen – unabhängig von seiner Größe – ein wichtiger Bestandteil. In dieser Abteilung werden die Arbeitsleistungen der einzelnen Mitarbeitenden er­fasst und der Lohn oder das Gehalt berechnet, die Auszahlungen an die Mitarbeitenden veranlasst, die Sozialversicherungsbeiträge an die Krankenkassen weiterleitet und die Steuerbeträge an das

Kaufmännische Weiterbildung: Betriebswirtschaftliches Basiswissen für Mitarbeitende aller Fachrichtungen EBIT, ROI, Marge, Aktiva und Passiva … Wenn Controller:innen, Betriebswirt:innen und andere Kaufleute über ihr Fachgebiet plaudern, fallen häufig kompliziert klingende Abkürzungen und Fachbegriffe. Als Mitarbeitende mit nicht-kaufmännischem Hintergrund kann man da schnell den Anschluss verlieren. Dabei werden betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse auch für fachfremde Mitarbeitenden immer wichtiger, vor

Die Nachfrage nach Personalcontrollern steigt: HR-Controlling ist ein noch relativ junger Zweig des Personalmanagements, doch bereits jetzt nicht mehr wegzudenken. Damit dieser Zweig Unternehmen den optimalen Nutzen bringt, braucht es kompetente Mitarbeitende mit den richtigen Skills. Doch warum ist Personalcontrolling so essenziell? Was leistet HR-Controlling? HR-Controlling als Spezialisierung des Unternehmenscontrollings und Teil des Personalmanagements fokussiert

Endlose Meetings, lang andauernde Telefongespräche und zähe Debatten – all dies sind ungeliebte, aber leider allzu bekannte Situationen im Geschäftsalltag. Wie oft möchten wir dem:der Gesprächspartner:in mitten in der Gesprächsführung zurufen: Nun komm schon zum Punkt! Oder ärgern uns über uns selbst, wenn wir in Gesprächen Dinge nicht beim Namen nennen. Worauf müssen Sie achten,

Das Global Mobility Management gilt als spezielle „Einheit“ im Human Resources Management. Es handelt sich um Spezialist:innen, die sich um so genannte „Expats“ kümmern. Expatriates (Expats) sind für ihre Arbeitgeber wertvolle Mitarbeiter:innen, die im Ausland tätig sind. Expatriates verabschieden sich im Durchschnitt für eine Dauer von fünf Jahren in den Auslandseinsatz. Viele bleiben auch für

Ein Beruf im Wandel der technologischen Veränderungen Kaum eine Veränderung in den betrieblichen Abläufen und Prozessen der Unternehmen ist so gravierend wie die der fortschreitenden Einflussnahme durch EDV-Programme. Im Rechnungswesen ändern sich somit auch die Anforderungen an die jeweiligen Mitarbeiter. Neben der fachlichen Kompetenz nehmen die administrativen (verwaltenden) Tätigkeiten immer mehr zu. Bildet das EDV-Programm

Die Digitalisierung verändert grundlegend die Art und Weise, wie Menschen zusammen leben und arbeiten. Digitale Technologie durchdringen zunehmend den Alltag und digitale Medien sind aus diesem nicht mehr weg zu denken. Die meisten Beschäftigten verbringen mehr Zeit mit ihrem Computer als gemeinsam mit der Familie. Diese Entwicklung hat auch für Führungskräfte weitreichende Konsequenzen. Sie haben

Verschiedene Lebensphasen von Mitarbeitern führen auch zu unterschiedlichen Ansprüchen und Bedürfnissen im Erwerbsleben Während Berufseinsteiger/innen meistens Vollzeit einsteigen, möchten Eltern von kleinen Kindern oder Beschäftigte, die Angehörige pflegen, Ihre Arbeitszeit reduzieren. Gerade für Mütter wird es besonders durch statische Systeme schwer gemacht, flexibel wieder einzusteigen. Kehrten Mütter früher als beantragt in Ihren Beruf zurück, ging

BWL lernen: Warum alle Mitarbeitenden über betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse verfügen sollte BWL – das klingt nach Bilanzen und Analysen, nach Statistiken und Marktdiagrammen. Aber was steckt wirklich hinter dem Begriff „Betriebswirtschaftslehre”? Und warum kommt wahrscheinlich jeder früher oder später in seinem Berufsalltag mit dieser Teildisziplin der Wirtschaftswissenschaften in Berührung? Wir haben für Sie zusammengefasst, was die

Strategische Ausrichtung und Professionalisierung von Personalentwicklung – eine Fallstudie. Die Herausforderung 25.000 Mitarbeitende, Standorte in 50 Ländern, konsequente Expansionsstrategie. Das starke Wachstum – vor allem auch in den digitalen Geschäftsbereichen – sowie der weltweite Fachkräftemangel erfordern zum einen ein exzellentes Employee Branding, um Talente für sich zu gewinnen, und zum andern eine durchdachte und professionelle

Ist Ihr Wissen auf dem neuesten Stand? Ob beim Umgang mit Mitarbeiten, bei Fragen der Bilanzierung und Lohnsteuer sowie der Datenspeicherung und -verarbeitung oder bei Änderungen des Arbeits- oder Tarifrechtes – Rechtssicherheit im Unternehmen ist das A und O für eine erfolgreiche Unternehmensführung und ein gutes Betriebsklima. Geschäftsführung und Führungskräfte haben einerseits eine hohe Sorgfaltspflicht

In Zeiten florierenden Fach- und Führungskräftemangels gestalten sich erfolgreiches Recruiting und die Gewinnung qualifizierten Personals immer schwieriger. Während die einen noch immer den Traumkandidaten mit „jung, auslandserfahren, erfolgreich, kurze Studienzeiten etc.“ suchen, legen andere Unternehmen den Fokus auf die direkte Ansprache von Hochschul- und Uniabsolventen. Dabei genießen insbesondere Traineeprogramme eine hohe Popularität – seitens der