Lohnpfändung Express

Grundlagenwissen für Einsteiger:innen

Dieses Online-Seminar vermittelt Ihnen schnell und kompakt wertvolle Basics zur Lohnpfändung und Gehaltsabtretung. Anhand von praxisnahen Beispielen erfahren Sie alles, was Sie für eine zügige und korrekte Pfändungsbearbeitung wissen müssen. Das Online-Seminar umfasst 6 Stunden Webinar inkl. zahlreicher Übungsaufgaben, verteilt auf zwei Tage. Zur Transfersicherung des erworbenen Wissens haben Sie nach dem ersten Webinar die Möglichkeit, selbstständig Fallbeispiele und Aufgaben zu bearbeiten und diese im zweiten Webinar zu diskutieren.
Modul 1: Webinar
3 Stunden
Einführung in die Pfändungsbearbeitung
Modul 2: Webinar
3 Stunden
Zusammentreffen von Normalpfändung und Unterhaltspfändung

Inhalte

Überblick über das Verfahren einer Pfändung

Wirksame Zustellung einer Pfändung, Zustellungsmängel

Geltendmachung von privat-rechtlichen und öffentlichen Forderungen

Richtige Bearbeitung einer Vorpfändung

Drittschuldnerauskunft, Verpflichtung zur Herausgabe von Unterlagen?

Pfändungsbeträge bei einer Normalpfändung richtig berechnen

  • Arbeitseinkommen, Naturalbezüge.
  • Besonderheiten bei Einmalzahlungen und Abfindungen.
  • Unpfändbare Bezüge.
  • Pfändung von Zeitzuschlägen.
  • Anwendung und Umsetzung der „Nettomethode".
  • Richtiges Vorgehen bei Entgeltumwandlung und vermögenswirksamen Leistungen.

Korrekte Ermittlung der unterhaltsberechtigten Personen bei der Normalpfändung

Unterhaltspfändung

  • Richtiges Verständnis des Pfändungsbeschlusses bei einer Unterhaltspfändung.
  • Richtige Ermittlung des pfändbaren Betrags.

Zusammentreffen einer Normalpfändung mit einer nachfolgenden Unterhaltspfändung

Durchsetzung eigener Ansprüche des Arbeitgebers bei Vorschüssen bzw. durch Aufrechnung bei Zusammentreffen mit einer Pfändung

Lohnabtretung, Zusammentreffen einer Abtretung mit einer Pfändung

Haftungsvermeidung durch Erwirken eines Klarstellungsbeschlusses

Beendigung der Pfändung

Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen ausführlichen und systematischen Einblick in die grundlegenden Themen des Pfändungsrechts.
  • Anhand vieler praktischer Beispiele lernen Sie, wie Sie die Pfändungen rationell und kostengünstig abwickeln.
  • Sie erfahren, wie Sie mögliche Haftungsrisiken vermeiden.

Das Format und die begrenzte Anzahl an Teilnehmenden ermöglichen Ihnen, aktiv mit der Referentin konkrete Fallbeispiele zu diskutieren und eigene Fragestellungen aus Ihrem Arbeitsalltag mitzubringen.

Die Teilnahme am Online-Seminar erfolgt direkt von Ihrem PC am Arbeitsplatz oder von zu Hause. Sie sparen dadurch aufwendige Reisezeiten und hohe Reisekosten.
Das Webinar findet live statt und Sie können Ihre Fragen per Live-Chat oder per Mikrofon über das Headset direkt an die Referentin stellen. Die Webinare werden aufgezeichnet und können jederzeit – zur Wiederholung und Übung oder falls Sie verhindert sind – abgerufen werden.

Referent:in

Methoden

Live-Webinar mit Vortrag, Besprechung und Bearbeitung von Fallbeispielen, Fachdiskussion, Fragen der Teilnehmer:innen.

Teilnehmer:innenkreis

Personalleiter:innen, Personalsachbearbeiter:innen sowie Mitarbeiter:innen der Entgeltabrechnung, die noch keine oder nur geringe Kenntnisse im Pfändungsrecht mitbringen oder nur hin und wieder mit Pfändungen befasst sind.

Open Badges - Zeigen Sie auch digital, was Sie können.

Open Badges sind anerkannte, digitale Teilnahmezertifikate. Diese verifizierbaren Nachweise sind der aktuelle Standard für die Einbindung in Karrierenetzwerken wie z.B. LinkedIn. Damit zeigen Sie digital, über welche Kompetenzen Sie verfügen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie von uns ein Open Badge.

Mehr erfahren

Seminarbewertung zu „Lohnpfändung Express“

4,6 von 5
bei 29 Bewertungen
Seminarinhalte:
4,8
Verständlichkeit der Inhalte:
4,7
Praxisbezug:
4,7
Teilnehmer:innen­unterlagen:
4,6
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmenden­orientiert:
4,5
Methodenvielfalt:
4,2
Blick ins Produkt

Hier erhalten Sie Eindrücke vom Seminar sowie Informationen rund um das Seminarthema.

Fachartikel, Interviews oder Whitepaper rund um das Thema

Gehaltspfändung und Gehaltsabtretung: Aufgaben des Arbeitgebers

Es ist eine Privatangelegenheit, die doch zur Sache der Arbeitgebenden werden kann: Wenn Beschäftigte sich verschulden, können Gläubiger unter bestimmten Umständen einen Teil des Gehalts beanspruchen. Für Organisationen und deren Entgeltabteilungen ist dann entscheidend, die Gehaltspfändung bzw. Gehaltsabtretung fachgerecht abwickeln zu können. Denn wer die Pflichten und Regeln nicht kennt, macht sich möglicherweise als Drittschuldner:in [...]

Weitere Informationen finden Sie hier

Entgelt richtig abrechnen: Was tun bei einer Lohnpfändung?

Mitarbeiter Thomas K. hat sich ein neues Auto gekauft – auf Raten. Mit seiner Familie ist er auf die Malediven geflogen – auf Pump. Sein neues Heimkino hat er bei Amazon bestellt – per Zahlungspause. Nun muss er Privatinsolvenz anmelden. Das Konsumverhalten Ihres Kollegen wird genau jetzt zu Ihrem Problem, denn die Gerichtsvollzieherin steht bei [...]

Weitere Informationen finden Sie hier

Fachartikel, Interviews oder Whitepaper rund um das Thema

Gehaltspfändung und Gehaltsabtretung: Aufgaben des Arbeitgebers

Es ist eine Privatangelegenheit, die doch zur Sache der Arbeitgebenden werden kann: Wenn Beschäftigte sich verschulden, können Gläubiger unter bestimmten Umständen einen Teil des Gehalts beanspruchen. Für Organisationen und deren Entgeltabteilungen ist dann entscheidend, die Gehaltspfändung bzw. Gehaltsabtretung fachgerecht abwickeln zu können. Denn wer die Pflichten und Regeln nicht kennt, macht sich möglicherweise als Drittschuldner:in [...]

Weitere Informationen finden Sie hier

Entgelt richtig abrechnen: Was tun bei einer Lohnpfändung?

Mitarbeiter Thomas K. hat sich ein neues Auto gekauft – auf Raten. Mit seiner Familie ist er auf die Malediven geflogen – auf Pump. Sein neues Heimkino hat er bei Amazon bestellt – per Zahlungspause. Nun muss er Privatinsolvenz anmelden. Das Konsumverhalten Ihres Kollegen wird genau jetzt zu Ihrem Problem, denn die Gerichtsvollzieherin steht bei [...]

Weitere Informationen finden Sie hier

Gemeinsam online weiterbilden
Buchungs-Nr.:
31546
€ 690,- zzgl. MwSt
2 Module à 3 …
Online
4 Termine
Termine
Exklusiv für Ihre Mitarbeiter:innen
Preis auf Anfrage
  • Bedarfsorientierte Anpassungen möglich
  • Vor Ort oder Live-Online für mehrere Mitarbeiter:innen
  • Zeit und Reisekosten sparen
2 Module à 3 Stunden
Präsenz oder Online

Starttermine und Details

  Zeitraum wählen
0 Termine
21.06.2024
Live-Online
Buchungsnummer: 31546
€ 690,- zzgl. MwSt.
€ 821,10 inkl. MwSt.
Durchführung
Technische Hinweise
Für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen nutzen wir verschiedene Techniken.
Module
2 Module à 3 Stunden
Zahl der Teilnehmenden begrenzt
Webinar
Einführung in die Pfändungsbearbeitung
Termin
21.06.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr
Webinar
Zusammentreffen von Normalpfändung und Unterhaltspfändung
Termin
28.06.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr
27.08.2024
Live-Online
Buchungsnummer: 31546
€ 690,- zzgl. MwSt.
€ 821,10 inkl. MwSt.
Durchführung
Technische Hinweise
Für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen nutzen wir verschiedene Techniken.
Module
2 Module à 3 Stunden
Zahl der Teilnehmenden begrenzt
Webinar
Einführung in die Pfändungsbearbeitung
Termin
27.08.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr
Webinar
Zusammentreffen von Normalpfändung und Unterhaltspfändung
Termin
02.09.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr
28.11.2024
Live-Online
Buchungsnummer: 31546
€ 690,- zzgl. MwSt.
€ 821,10 inkl. MwSt.
Durchführung
Technische Hinweise
Für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen nutzen wir verschiedene Techniken.
Module
2 Module à 3 Stunden
Zahl der Teilnehmenden begrenzt
Webinar
Einführung in die Pfändungsbearbeitung
Termin
28.11.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr
Webinar
Zusammentreffen von Normalpfändung und Unterhaltspfändung
Termin
03.12.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr
20.03.2025
Live-Online
Buchungsnummer: 31546
€ 690,- zzgl. MwSt.
€ 821,10 inkl. MwSt.
Durchführung
Technische Hinweise
Für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen nutzen wir verschiedene Techniken.
Module
2 Module à 3 Stunden
Zahl der Teilnehmenden begrenzt
Webinar
Einführung in die Pfändungsbearbeitung
Termin
20.03.2025
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr
Webinar
Zusammentreffen von Normalpfändung und Unterhaltspfändung
Termin
27.03.2025
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr
Plätze frei
Wenige Plätze frei
Ausgebucht
Durchführung gesichert
Buchungsnummer: 31546
€ 690,- zzgl. MwSt.
€ 821,10 inkl. MwSt.
Details
2 Module à 3 Stunden
Zahl der Teilnehmenden begrenzt
Buchungsnummer: 31546
€ 690,- zzgl. MwSt.
€ 821,10 inkl. MwSt.
Details
2 Module à 3 Stunden
Zahl der Teilnehmenden begrenzt
Später buchen
Gerne reservieren wir Ihnen kostenlos und unverbindlich einen Teilnehmerplatz bei der gewünschten Veranstaltung.
Kein passender Termin?
Lassen Sie sich bei neuen Terminen per E-Mail benachrichtigen, falls keiner der Bestehenden für Sie in Frage kommt.
Auch als Inhouse Schulung buchbar
Bedarfsorientierte Anpassungen möglich
Vor Ort oder Live-Online für mehrere Mitarbeiter:innen
Zeit und Reisekosten sparen

Pfändung Lohn, Pfändung Gehalt & Gehaltsabtretung

Eine Pfändung Lohn beginnt immer mit der Zustellung des Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses. Dies gilt auch für eine Pfändung Gehalt. Arbeitgeber werden dadurch zu Drittschuldner und müssen tätig werden. Er muss dementsprechend seinen Pflichten nachkommen. Für das Aufsetzen einer Drittschuldnererklärung über die Ermittlung des pfändbaren Lohnbestandteils bis zur Berücksichtigung von Sonderregelungen bei Unterhaltspfändungen ist aktuelles und fundiertes Fachwissen für Pfändung Lohn und Pfändung Gehalt unabdingbar.
Bei Ratenkäufen oder Kreditaufnehmen eines Beschäftigten unterzeichnen diese oftmals in den Verträgen eine Gehaltsabtretung. Der Arbeitgeber erhält i. d. R. keine Kenntnis über die Gehaltsabtretung, sofern Kredit oder Ratenzahlungen ordnungsgemäß bedient werden. Sollte dies nicht der Fall sein, stellt der:die Gläubiger:in die Gehaltsabtretung ggü. dem Arbeitgeber offen. Vorausgesetzt es liegt eine wirksame Abtretung vor, ist der Arbeitgeber ab dem Zeitpunkt der Anzeige verpflichtet, gemäß § 409 BGB an den neuen Gläubiger zu leisten. 
 

Bitte beachten Sie: Wir nutzen bei ausgewählten Veranstaltungen Drittanbieter-Tools. An diese werden personenbezogene Daten der/des Teilnehmenden zur Durchführung des Weiterbildungsangebotes weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Im Falle, dass Miro eingesetzt wird, können Sie sich für erweiterte Funktionalität und somit ein optimales Lernerlebnis freiwillig bei Miro registrieren. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung von Miro.
Im Falle, dass ChatGPT eingesetzt wird, beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung von OpenAI.

Über uns – Die Haufe Akademie

Seit 1978 Ihr Optimierer, Innovator und Begleiter–
Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterbildung und Seminare, Schulungen und aktuelle Tagungen.

Ob vor Ort, Live-Online oder Inhouse - unsere individuellen Lösungen, unser Anspruch auf höchste Beratungskompetenz und auf Sie abgestimmte Weiterbildung, vereinfachen den Erwerb von Kompetenzen für die Arbeitswelt der Zukunft und erleichtern nachhaltig die berufliche Weiterentwicklung.

Unsere professionellen Unternehmenslösungen und Organisationsentwicklungsprogramme, ein breites Seminar-Angebot, individuelles Coaching und unsere flexiblen Formate unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider:innen bei der Zukunftsgestaltung und Personalentwicklung von Mitarbeitenden, firmeninternen Teams und Unternehmen.

Erleben Sie bei uns auch von zu Hause aus die Vorzüge einer Online Weiterbildung. Unsere Online-Formate entsprechen den höchsten Ansprüchen an Qualität und stehen den Präsenzveranstaltungen auch in der Praxisnähe in nichts nach. Gemeinsam Live-Online lernen in interaktiven Gruppen oder auch digital zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl.

2.300 Weiterbildungen
510.300 Lerner:innen pro Jahr
Über 95% positive Bewertungen
Über 2.000 Trainer:innen und Coach:innen
14.200 durchgeführte Trainings pro Jahr
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

Sie haben Fragen?

Stephanie Göpfert

Leiterin Kundenservice

*Pflichtfelder
FAQs

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.