Mietrecht für Immobilienpraktiker

Ob als Führungskraft, langjährige und qualifizierte Fachkraft oder erfahrener Zwangsverwalter in der Mietverwaltung – Sie müssen täglich rechtlich komplexe Fragestellungen schnell und korrekt beantworten. Hinzu kommen ständig steigende Anforderungen an die Qualifikation von Immobilienverwaltern. In diesem Training vertiefen Sie systematisch Ihr Wissen (im Bereich Wohnraummietrecht) und können anhand aktueller Gerichtsentscheidungen sowie praktischer Fallbeispiele, komplexe Mietrechtsfragen kompetent lösen. Zahlreiche für die Verwalterpraxis relevante Mustertexte unterstützen Sie bei der Umsetzung in der täglichen Arbeit.

Inhalte

Aktuelle BGH-Rechtsprechung

u. a. Haftung für Schimmelschäden, gewerbliche Zwischenvermietung des Arbeitgebers, Fensterputzen von Außen, Mieterhöhung und Widerrufsrecht, Sonderkündigungsrecht bei Tod des Mieters, Schadensersatz ohne Nachfrist, Tilgungsreihenfolge von Teilzahlungen.

Neuerungen durch das Mietrechtsänderungsgesetz

Die Mietpreisbremse in der Praxis, Modernisierung und Modernisierungsmieterhöhung, insbesondere energetische Modernisierung, neue Kündigungsmöglichkeit, wenn die Kaution nicht gezahlt wird, Vorgehen gegen Mietnomaden.

Mietverträge sicher abschließen

u. a. Schönheitsreparaturklauseln nach neuester Rechtsprechung, Schriftformprobleme und -fallen, befristete Mietverträge, Mietsicherheiten: Barkaution oder Bürgschaft vereinbaren und verwerten, Gewährleistungsausschlussklausel.

Betriebskosten wirksam vereinbaren und korrekt abrechnen

u. a. umlagefähige Kosten und Umlageschlüssel im Detail, Behandlung von Leerstand, gemischt-genutzte Immobilien, Verstöße gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot, Nachforderungsanspruch und Ausschlussfrist, Anpassung der Vorauszahlungen, Einwendungen des Mieters, Vorgehen bei fehlerhafter oder fehlender Abrechnung, Betriebskostenabrechnung (Muster).

Miet- und Vorauszahlungen anpassen

u. a. nach Durchführung von Modernisierungsmaßnahmen, Anpassung von Vorauszahlungen oder Pauschalen für Betriebskosten, förmliche Mieterhöhung (Muster).

Bei Mängeln der Mietsache richtig agieren

u. a. Baumangel und Baualter, Mängel der Mietsache (Umweltfehler: "Bolzplatzentscheidung", Zustandsmängel: Flächenabweichung), Gewährleistungsrechte des Mieters (Minderung, Aufwendungsersatz, Schadensersatz etc.), Verlust der Gewährleistungsansprüche, Beweislast bei Mängeln.

Mietverhältnisse richtig beenden und abwickeln

u. a. Form und Inhalt der ordentlichen und fristlosen Kündigung, Kündigung wegen Zahlungsverzug, der ständig verspätet zahlende Mieter, Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln und Nachfristsetzung für Schönheitsreparaturen (Muster), Folgen eigenmächtiger Räumung, Verwertung von Mietsicherheiten, Verjährung von Forderungen im Mietverhältnis, Rückbau, schnelle und kostengünstige Räumungsvollstreckungen.

Verjährung von Forderungen aus dem Mietvertrag.

Mustertexte für die außergerichtliche/gerichtliche Rechtsverfolgung durch den Mietverwalter

u. a. Mieterhöhung auf den ortsüblichen Vergleichsmietzins, Mieterhöhung nach Modernisierungsmaßnahmen, Abmahnung wegen unpünktlicher, verspäteter Mietzinszahlungen, ordentliche Kündigung wegen Eigenbedarfs, fristlose Kündigung wegen Verzugs mit Mietzinszahlungen.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Sie vertiefen Ihr Wissen im Bereich Wohnraummietrecht und erfahren,

  • was die neuen Urteile des BGH für ihre Verwaltungspraxis bedeuten,
  • wie Sie problematische Betriebskostenabrechnungen effektiv handhaben,
  • in welchen Fällen Mängel an der Wohnung vorliegen und welche, Gewährleistungsrechte der Mieter geltend machen kann,
  • welche Gründe zu einer ordentlichen und fristlosen Kündigung berechtigen,
  • wann und wie Sie das Mietverhältnis sicher bei Zahlungsverzug beenden können,
  • welche Neuerungen im Mietvertragsrecht jetzt relevant sind und welche Auswirkungen dies auf Ihre Praxis hat.

Methoden

Trainer-Input, zahlreiche Praxisfälle, Mustervorlagen, Diskussion, Erfahrungsaustausch.

Teilnehmerkreis

Für Fach- und Führungskräfte, die ihr Wissen vertiefen/ausbauen möchten: Mitarbeiter aus Liegenschaften, Immobilienverwalter, Zwangsverwalter, Vermieter und Immobilienmakler/-berater.

Teilnehmerstimmen

"Die Vermittlung von Theorie und Praxis, sowie die Aktualität, wurden vom Dozenten erstklassig vollzogen."

Stefanie Kehrstephan
Höhns-Bau GmbH & Co. KG, Bothel

"Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Ein gutes Preis- Leistungs-Verhältnis."

Manfred Döring
AWO gBau GmbH, Karlsruhe

"Der Kurs war toll und sehr interessant. Alle Themen wurden angesprochen."

Birgit Strache
INTER Krankenversicherung aG, Mannheim

"Prof. Dr. Scholz hat die Themen sehr gut und lebendig vermittelt und die Teilnehmer aktiv teilnehmen lassen."

Gürkan Atik
Allbau AG, Essen

"Bei dem Seminar gefielen mit der Referent, die Seminarunterlagen und die kleine Gruppe sehr gut."

Melanie Sambale
Verwaltung, Beteiligungsgesellschaft Jürgen Abraham mbH & Co. KG, Seevetal

"Kurzweiliger Vortrag des Referenten - mit sehr viel Praxisbezug."

Manfred Jahn
J2P Real Estate GmbH + Co KGaA, Aue

"Das flexible Eingehen des Referenten auf die Fragen der Seminarteilnehmer war top."

Katrin Bongartz
Fürstlich Castell`sche Bank, Credit-Casse AG, Würzburg

"Sehr gute Schulungsunterlagen, kleine Gruppe, individuelle Fragemöglichkeiten."

Nadin Fehrmann
Wohnungsbaugenossenschaft eG Südharz, Nordhausen

"Die Struktur der vermittelten Themen sowie die Sach- und Fachkompetenz des Referenten überzeugten mich."

Helga Titz
HKHAUS e.K. Immobilien Hausverwaltung, Köln

"Sehr gut gefielen mir an diesem Seminar die Inhalte, der Praxisbezug, die geringe Gruppengröße sowie die gut organisierten und anregenden Pausen."

Kathleen Wirth
M. Schmitt & Sohn, Nürnberg

TOP: Praxisnahe Vermittlung! Gute Fallbeispiele! Gesamte Organisation!"

Dieter Rosarius
RWE Service GmbH, Trier

„Durch die lebendige Vortragsweise von Prof. Dr. Scholz kam keine Langeweile auf. Das Seminar war sehr praxisnah und damit auf meinen Arbeitsbereich bestens übertragbar.”

Cornelia Hampe
BAG Immobilien Betreuung GmbH, Hamm

„Der hohe Praxisbezug spiegelte sich auch dadurch wider, dass der Referent sehr schön auf Teilnehmerfragen einging; unterstützt durch die Gruppengröße zeichnete das Seminar eine entspannte Atmosphäre aus.”

Jennifer Klünsch
filia Immobilien GmbH & Co.KG, Kevelaer

"Der Dozent ist sehr kompetent, passende Themenauswahl, gute Atmosphäre."

Werner Groos
Kirchliche Zusatzversorgungskasse, Köln

"Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Ein gutes Preis- Leistungs-Verhältnis."

Manfred Döring
AWO gBau GmbH, Karlsruhe

"Aktuelle Themen mit sehr guten Unterlagen."

Mario Diepes
NEW AG, Mönchengladbach

"Sehr gute Vermittlung der Themen durch professionelle Referenten."

Martina Schwarz
Bauwens Asset Management GmbH & Co. KG, Köln

"Die Organisation und der Ablauf waren sehr gut, der Referent ging auf alle Fragen ein."

Olivia Sychla
Öffentliche Facility Management GmbH, Braunschweig

Seminarbewertung zu „Mietrecht für Immobilienpraktiker“

4,8 von 5
bei 107 Bewertungen
Seminarinhalte:
4,7
Verständlichkeit der Inhalte:
4,8
Praxisbezug:
4,7
Aktualität:
4,9
Teilnehmer­unterlagen:
4,6
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,8
Methodenvielfalt:
4,7
Blick in die Veranstaltung

Hier erhalten Sie Eindrücke vom Seminar sowie Informationen rund um das Seminarthema.

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
9617
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
29.-30.01.20 
Berlin
1. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 16:30 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.060,- zzgl. MwSt.
€ 1.261,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl!
Mehr erfahren

Mietverwaltung

Ob Gewerbeimmobilie oder Wohnhaus – ein Gebäude mit Ertragsorientierung stellt nicht nur einen Wert als Immobilie an sich dar, sondern sein Wert erhöht sich beträchtlich durch die Mieteinnahmen. Um den Wertgehalt eines Gebäudes langfristig zu erhalten, braucht es umfassende Kenntnisse im komplexen Bereich der Mietverwaltung und des Property Managements.

Optimale Organisation sorgt für Effizienz

Um die Mietverwaltung effektiv zu betreiben, sind relevante Grundlagen im Mietrecht nötig. Außerdem müssen administrative Aufgaben optimal organisiert und gleichzeitig praxisorientiert umgesetzt werden. Musterschreiben und diverse Checklisten helfen dabei, wie bestimmte Verträge und Abrechnungen korrekt zu entwerfen sind.

Rechtliche Grundlagen sind unverzichtbar

Gerade die rechtlichen Aspekte der Mietverwaltung sind von höchster Relevanz, bestimmen sie doch im Wesentlichen das Vorgehen und die Organisation. Wie ist mit schwierigen Mietern umzugehen? Was ist bei der Beauftragung von Reparaturarbeiten zu beachten? Was passiert bei Kündigung? Die Aneignung von rechtlichem Praxiswissen, um rechtssicher interagieren zu können und sich seriös vor Kunden zu präsentieren, ist somit unumgänglich.

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder