Neu

Agiles Performance Management

Zielvereinbarungssysteme in agilen Strukturen: Alles OKR oder was?

Sobald Unternehmen, Bereiche oder Teams die agile Transformation in Angriff nehmen, ist das Personalmanagement als Wegbereiter, Begleiter und Unterstützer gefragt. Die Performance und das Erreichen gesteckter Ziele steht auch in agilen Strukturen im Fokus. Aber wie unterscheiden sich klassische Zielvereinbarungssysteme von denen in agilen Kontexten? Welche Elemente sind transferierbar, welche sind anzupassen? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit Performance Management-Systeme in agilen Strukturen funktionieren? In diesem Seminar finden Sie Antworten für Ihre unternehmensspezifischen Anforderungen.

Inhalte

Agile Basics kennen

Ursachen, Entwicklungen, agile Werte und Prinzipien.

VUCA als Treiber der agilen Transformation.

Neue Mitarbeitergenerationen, neue Anforderungen, neue Arbeitsformen.

Implikationen von Digitalisierung, Automatisierung, Artificial Intelligence.

Performance Management begleiten

Mechanismen der Performance Improvement-Spirale.

Bedeutung von Leitbild, Mission und Werten.

Rolle von Leitstern, Visionen und Ziele.

Zielsysteme, Zielhierarchie und Zielkaskade.

Säulen der Zielvereinbarung.

Agile Methoden beherrschen

Scrum als weitverbreitetes Framework.

Rollen: Management, Kunde, Product Owner, Scrum Master, Team.

Performance: Dailys, Sprint Plannings, Sprint Reviews, Retrospektiven.

Artefakte: Backlogs, Burndown Chart, Timeboxes und Impediments.

Überblick: Scrum, Kanban, Scrumban, Lean, Lean Startup, Extreme Programming, Design Thinking.

Agile Ziele und Performance Prozesse

Vier Pflichtelemente eines Ziels.

Teamziele und Individualziele.

Projektziele, Sprint Goals und andere agile Ziele.

Klassische Zielvereinbarungs- und Zielrealisierungsprozesse.

Five Steps Framework, Three Steps Framework.

Agile Zielvereinbarungs- und Zielrealisierungsprozesse.

Objectives and Key Results verstehen

Grundgedanken von Objectives and Key Results.

Anforderungen an Objectives (Os) und Key Results (KRs).

OKR-Prozess als zyklische Iteration.

Gestaltung der OKR-Zielperioden bei Projekten und Tätigkeiten.

Von der Vision über Annual Goals und Reviews bis zu Retros.

Manager, OKR Master, OKR Owners / Directly Responsible Individuals (DRIs).

Variable Vergütungssysteme anknüpfen

Bedeutung von Boni und Prämien in der agilen Welt.

Konventionelle Grundmodelle auf dem Prüfstand.

Zieloptimierung als agiles Framework.

Potenzial-, Leistungs- und Erfolgsziele.

Verteilung auf Teams, Verteilung im Team.

Ziel- und Zielprozesscontrolling.

Agiles Ziel- und Performance Management etablieren

HR als Change Manager und Unterstützer für agile Führungsrollen.

Iterative Transformation und hybride Modelle.

Zielqualität sichern: Regelungen, Prüfungen, Kenntnisnahmen, Ablage.

HR Support: Dokumentationen, Formulare, Utilities.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die Grundzüge agiler Arbeitsformen kennen und wissen um die relevanten Zielsituationen.
  • Sie können die für Ihr Unternehmen spezifischen Anforderungen für das agile Performance Management ableiten und die Umsetzung erforderlicher Veränderungen planen.
  • Sie transferieren bewährte Modelle in agile Zielvereinbarungssysteme und befruchten klassische Modelle durch Erkenntnisse aus der agilen Welt.
  • Sie erfahren, wie Sie Führungsrollen kompetent unterstützen und Ziele und OKRs für agile Teams aus übergeordneten Zielen ableiten und zutreffend formulieren können.
  • Sie wissen, wie Sie agile Akteure souverän und sicher bei OKR-, Zielfindungs- und Zielerreichungsprozessen begleiten können.

Referent

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter des Personalmanagements und Führungskräfte, die das agile Performance Management sowie die agilen Zielvereinbarungs- und Zielerreichungsprozesse kraftvoll unterstützen wollen. Das Seminar ist zudem sinnvoll für interessierte Führungskräfte aller Ebenen sowie für engagierte Betriebsräte. Zum anderen spricht das Seminar alle HR-Mitarbeiter und Führungskräfte an, die in klassischen Organisationsformen tätig sind und das Beste aus der agilen Methodenwelt für sich herausziehen wollen.

Schliessen
Buchungs-Nr.
37.52
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
21.-22.06.18 | Berlin
relexa Hotel Stuttgarter Hof
Buchen
12.-13.09.18 | München
NH Hotel Neue Messe
Buchen
16.-17.01.19 | Frankfurt a. M.
QGreenhotel by Melia
Buchen
1. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 16:30 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 1.290,- zzgl. MwSt.
€ 1.535,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie