Betriebliches Eingliederungsmanagement

Rechtssichere Konzepte zur Rückholung und Re-Integration

Die Verpflichtung des Arbeitgebers, präventive Maßnahmen bei längerfristigen gesundheitlichen Problemen von Beschäftigten durchzuführen, bezieht sich auf alle Beschäftigte. In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick darüber, in welchem Rechtsrahmen sich die Wiedereingliederung bewegt, wie sie vorschriftsmäßig verläuft und welche Hürden zu beachten sind.

Inhalte

Grundlagen und Entstehung des betrieblichen Eingliederungsmanagements

Handlungsempfehlungen für das betriebliche Eingliederungsmanagement.

Rechtliche Grundlagen.

Persönlicher Geltungsbereich.

Sachliche Voraussetzungen.

Arbeitsrechtliche Auswirkung des betrieblichen Eingliederungsmanagements

Ziele des betrieblichen Eingliederungsmanagements.

Ursachen von Langzeiterkrankungen ermitteln.

Anspruch auf leidensgerechten Arbeitsplatz?

Datenschutzrechtliche Aspekte.

Kündigung wegen Krankheit und betriebliches Eingliederungsmanagement.

Erarbeitung einer Betriebsvereinbarung zum betrieblichen Eingliederungsmanagement.

Die Beteiligten des betrieblichen Eingliederungsmanagements und ihre Rollenverteilung

Arbeitgeber.

Arbeitnehmervertretung.

Schwerbehindertenvertreter.

Arbeitnehmer.

Betriebsarzt.

Außerbetriebliche Beteiligte.

Konkrete Schritte zur Einführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements

Gesprächsvorbereitung (mit Checkliste).

Anschreiben an Mitarbeiter.

Einholung der Zustimmung des Mitarbeiters und Protokollierung.

Gesprächsführung, Protokollierung, Maßnahmenvereinbarung.

Maßnahmendurchführung und ggf. Folgegespräch.

Sonderfall: telefonisches Erstgespräch?

Folgen eines unterbliebenen betrieblichen Eingliederungsmanagements

Schadensersatzansprüche gegen den Arbeitgeber.

Diskriminierung nach AGG?

Bedeutung für die Kündigung.

Praktische Fälle und FAQs

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • In diesem Praxisseminar lernen Sie die rechtlichen Voraussetzungen für das betriebliche Eingliederungsmanagement kennen und die konkrete Handhabung in dem Zusammenwirken der inner- und außerbetrieblichen Gremien.
  • Sie erlernen die Techniken der schwierigen Gesprächsführung sowie deren konkrete Anwendung im betrieblichen Eingliederungsmanagement.
  • Mit diesem Wissen können Sie das betriebliche Eingliederungsmanagement erfolgreich in Ihren Unternehmensstrukturen integrieren – zum Nutzen aller Beteiligten.

Methoden

Die Vermittlung und der Wissenstransfer der Lerninhalte erfolgt anhand von Vorträgen, Gruppendiskussionen.

Teilnehmerkreis

Personalleiter, Personalreferenten und Personalfachleute, erfahrene Fach- und Führungskräfte mit Vorgesetztenfunktion, Betriebsräte und Schwerbehindertenvertretungen, Betriebs- und Werksärzte.

Weitere Empfehlungen zu „Betriebliches Eingliederungsmanagement“

Teilnehmerstimmen

„Sehr zu empfehlendes Seminar! Die Themen wurden von dem Referenten verständlich, in einem attraktiven Mix aus Vortrag und praxisbezogenen Beispielen übermittelt!“

Katharina Berg
Neschen Coating GmbH, Bückeburg

„Gute Auswahl der Themen, die der Referent sehr verständlich und vor allem praxisbezogen darstellte! Sehr nützlich für die tägliche Arbeit im Eingliederungsmanagement!“

Sabrina Schröder
S-KON Sales Kontor Hamburg GmbH, Hamburg

„An diesem Seminar hat mir der Austausch in der Gruppe besonders gut gefallen. Durch die Seminarunterlagen behält man einen guten Überblick über dieses umfassende Thema!“

Philip Richter
Rhenus SE & Co.KG, Gießen

„Die Referentin hat den Ablauf des betrieblichen Eingliederungsmanagements und vor allem den rechtlichen Kontext klar und leicht verständlich übermittelt! Sehr zu empfehlen.“

Eva Waldburg-Marquardt
HR-Manager, Outotec GmbH & Co.KG, Oberursel

Seminarbewertung zu „Betriebliches Eingliederungsmanagement“

4,7 von 5
bei 426 Bewertungen
Seminarinhalte:
4,6
Verständlichkeit der Inhalte:
4,7
Praxisbezug:
4,6
Aktualität:
4,7
Teilnehmer­unterlagen:
4,7
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,6
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
5777
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
04.11.19
Frankfurt a. M./Offenbach
02.12.19 
Mannheim
17.02.20
Berlin
15.07.20
München
14.09.20
Frankfurt a. M./Bad Nauheim
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl!
Mehr erfahren

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder