Zukunft Lernen - Corporate Learning neu denken

In einer Arbeitswelt, die sich rasant verändert, reichen klassische PE-Konzepte und Vorratslernen nicht aus, um Mitarbeitende und Führungskräfte zukunftsorientiert weiterzuentwickeln. Wie können Unternehmen Corporate Learning neu denken, um dieser Herausforderung zu begegnen? In fünf spannenden Vorträgen erhalten Sie vielseitige Impulse zu Ansätzen, Kompetenzen und Rahmenbedingungen für die Gestaltung zukunftsweisender Lernkonzepte. Lernen Sie Ansätze kennen, um ein Wissensmanagement in Ihrem Unternehmen zu etablieren oder um eine Umgebung zu schaffen, in der Neugierde und Veränderungsbereitschaft gefördert werden können.
Modul 1: Webinar
60 Minuten
Future Skills
Future Skills

Die Arbeitswelt verändert sich mit großer Geschwindigkeit. Auslöser sind u.a. der technologische Wandel, aber auch die demographische Entwicklung oder unvorhergesehene Ereignisse, wie z.B. die Corona Pandemie spielen eine große Rolle. Welche Future Skills sollten wir fördern, um den Wandel aktiv zu gestalten?

 

Dieses Webinar führt in das Thema Future Skills ein und gibt Einblick in ihre Vielschichtigkeit. Die Inhalte sind:

  • Wie verändert sich die Arbeitswelt?
  • Was bedeutet das für Fach- und Führungskräfte?
  • Auf welche Kompetenzen / Future Skills kommt es an?
  • Warum sind diese Kompetenzen wichtig?

Expertin: Dora Hormes

Modul 2: Webinar
60 Minuten
Future Learning
Future Learning

Je unsicherer die Zukunft, desto wichtiger werden Werte und Kompetenzen, damit die Menschen die heute noch unbekannten Herausforderungen selbstorganisiert bewältigen können. Das gilt auch in Unternehmen. Wissen auf Vorrat und klassische PE-Methoden müssen durch ein zukunftsweisendes Lernkonzept abgelöst werden. Deshalb bilden „Future Learning” und „New Work” nicht mehr und nicht weniger die Zukunft des Lernens und Arbeitens ab.

 

  • Paradigmenwechsel — von Curricula zu individuellen Werte- und Kompetenzzielen.
  • Ermöglichungsdidaktik für die selbstorganisierte Werte- und Kompetenzentwicklung.
  • Werte- und Kompetenzerfassung systematisch vornehmen.
  • Social Blended Learning als Zukunftsformat.
  • Ganzheitliches Werte- und Kompetenzmanagement.
  • Veränderungsprozess zum Future Learning.

Experte: Prof. Dr. Werner Sauter

Modul 3: Webinar
60 Minuten
Die lernende Organisation
Die lernende Organisation

Die lernende Organisation — ein Hype der 2000er Jahre? Die lernende Organisation schien eine Antwort zu sein auf die Herausforderungen der Digitalisierung und die unsichere Zukunft der Unternehmen. Doch trotz vieler engagierter Konzepte und Methoden ist die erste große Begeisterung vorbei. Dabei ist das Konzept der lernenden Organisation wichtiger als je zuvor.

 

  • Lernen als Erfolgsfaktor — Woran erkennt man eine lernende Organisation?
  • Wer sind die Akteure einer lernenden Organisation?
  • Wie kann die lernende Organisation gelingen?
  • First Steps — Womit Sie morgen beginnen können.

Expertin: Sabine Schirlitz

Modul 4: Webinar
60 Minuten
Agiles Lernen
Agiles Lernen

„Agiles Lernen” ist in aller Munde. Oft ist jedoch unklar, was genau damit gemeint ist. In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Faktoren agilen Lernens. Außerdem klären Sie für sich die Frage, ob agiles Lernen für Ihr Unternehmen das Richtige ist.

  • Was unterscheidet „agiles” Lernen vom „klassischen” Lernen?
  • Wann ist agiles Lernen sinnvoll (und wann nicht)?
  • Was sind agile Lernformate?
  • Welche Kompetenzen brauchen Lernende und Lernbegleiter:innen in agilen Settings?
  • Welche organisatorischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit agiles Lernen gelingt?

Expertin: Sabine Schirlitz

Modul 5: Webinar
60 Minuten
Lernen aus der Neuro-Perspektive
Lernen aus der Neuro-Perspektive

In Zeiten von „New Normal” haben Mitarbeitende und Führungskräfte mehr Entscheidungsfreiheit. Damit sie diese neu gewonnenen Spielräume aber auch nutzen können, ist es Aufgabe der Unternehmen die unterschiedlichen Persönlichkeiten entsprechend zu befähigen und die Rahmenbedingungen dafür zu schaffen. Die Neurowissenschaften geben spannende Hinweise wie dies funktionieren kann.

 

  • Gehirnmodell: lernen als Entscheidung zwischen Stress und Begeisterung.
  • Biologie und Persönlichkeit: Motivation als Basis der Persönlichkeit.
  • Mit Dopamin schneller und leichter verändern.
  • Neurowissenschaftliche Aspekte der Selbstwirksamkeit.
  • Neugierde: biologische Grundlage und Förderung.

Experte: Dr. Sebastian Spörer

Inhalte

Fünf spannende Vorträge zu zukunftsweisenden Lernkonzepten und -ansätzen!

Modul 1: Future Skills

  • Wie verändert sich die Arbeitswelt?
  • Was bedeutet das für Fach- und Führungskräfte?
  • Auf welche Kompetenzen/Future Skills kommt es an?
  • Warum sind diese Kompetenzen wichtig?

Referentin: Dora Hormes

 

Modul 2: Future Learning

  • Paradigmenwechsel – von Curricula zu individuellen Werte- und Kompetenzzielen.
  • Ermöglichungsdidaktik für die selbstorganisierte Werte- und Kompetenzentwicklung.
  • Werte- und Kompetenzerfassung systematisch vornehmen.
  • Social Blended Learning als Zukunftsformat.
  • Veränderungsprozess zum Future Learning.

Referent: Prof. Dr. Werner Sauter

 

Modul 3: Die lernende Organisation

  • Lernen als Erfolgsfaktor: Woran erkennt man eine lernende Organisation?
  • Wer sind die Akteure einer lernenden Organisation?
  • Wie kann die lernende Organisation gelingen?
  • First Steps: Womit Sie morgen beginnen können.

Referentin: Sabine Schirlitz

 

Modul 4: Agiles Lernen

  • Was unterscheidet „agiles“ Lernen vom „klassischen“ Lernen?
  • Wann ist agiles Lernen sinnvoll (und wann nicht)?
  • Was sind agile Lernformate?
  • Welche Kompetenzen brauchen Lernende und Lernbegleiter:innen in agilen Settings?
  • Welche organisatorischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit agiles Lernen gelingt?

Referent: Sabine Schirlitz

 

Modul 5: Lernen aus der Neuro-Perspektive

  • Gehirnmodell: Lernen als Entscheidung zwischen Stress und Begeisterung.
  • Biologie und Persönlichkeit: Motivation als Basis der Persönlichkeit.
  • Mit Dopamin schneller und leichter verändern.
  • Neurowissenschaftliche Aspekte der Selbstwirksamkeit.
  • Neugierde: Biologische Grundlage und Förderung.

Referent: Dr. Sebastian Spörer

 

 

Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und Extra-Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren, welche Kompetenzen/Future Skilles relevant sind, um Unternehmen zukunftssicher aufzustellen.
  • Sie lernen zukunftsweisende Lernkonzepte und -ansätze kennen.
  • Sie erfahren, wie Sie Corporate Learning im eigenen Unternehmen umsetzen können.
  • Sie können einschätzen, ob der Ansatz des agiles Lernens für Ihr Unternehmen geeignet ist.
  • Sie bekommen Impulse, wie Sie eine Lernkultur schaffen, in der Neugierde für Veränderung und Neues entsteht.
  • Sie profitieren von fünf unterschiedlichen Expert:innen-Vorträgen.

Sie erhalten kostenfrei 3 Ausgaben der neuen Zeitschrift „Personalmagazin - neues lernen“ als Inspiration für Ihre Personalentwicklung. Die Zusendung des Magazins erfolgt alle 2 Monate und endet automatisch.

Methoden

Best Practices, Impulse der Trainer:innen, Diskussion, Arbeitshilfen

Teilnehmer:innenkreis

Personalentwickler:innen, Learning Consultants und alle Fach- und Führungskräfte, die für das Corporate Learning verantwortlich sind und ihr Unternehmen zukunftsgerichtet aufstellen möchten.

Open Badges - Zeigen Sie auch digital, was Sie können.

Open Badges sind anerkannte, digitale Teilnahmezertifikate. Diese verifizierbaren Nachweise sind der aktuelle Standard für die Einbindung in Karrierenetzwerken wie z.B. LinkedIn. Damit zeigen Sie digital, über welche Kompetenzen Sie verfügen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie von uns ein Open Badge.

Mehr erfahren

Weitere Empfehlungen zu „Zukunft Lernen - Corporate Learning neu denken“

Seminarbewertung zu „Zukunft Lernen - Corporate Learning neu denken“

3,8 von 5
bei 13 Bewertungen
Seminarinhalte:
3,8
Verständlichkeit der Inhalte:
4
Praxisbezug:
4,1
Teilnehmer:innen­unterlagen:
3,8
Fachkompetenz:
3,7
Teilnehmenden­orientiert:
4,2
Methodenvielfalt:
3,2
Gemeinsam online weiterbilden
Buchungs-Nr.:
34144
€ 490,- zzgl. MwSt
5 Std.
Online
2 Termine
Termine

Starttermine und Details

  Zeitraum wählen
0 Termine
07.10.2024
Live-Online
Buchungsnummer: 34144
€ 490,- zzgl. MwSt.
€ 583,10 inkl. MwSt.
Durchführung
Technische Hinweise
Für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen nutzen wir verschiedene Techniken.
Module
5 Std.
Webinar
Future Skills
Termin
07.10.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 16:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Webinar
Future Learning
Termin
10.10.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 16:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Webinar
Die lernende Organisation
Termin
18.10.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 16:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Webinar
Agiles Lernen
Termin
21.10.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 16:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Webinar
Lernen aus der Neuro-Perspektive
Termin
23.10.2024
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 16:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
03.02.2025
Live-Online
Buchungsnummer: 34144
€ 490,- zzgl. MwSt.
€ 583,10 inkl. MwSt.
Durchführung
Technische Hinweise
Für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen nutzen wir verschiedene Techniken.
Module
5 Std.
Webinar
Future Skills
Termin
03.02.2025
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 16:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Webinar
Future Learning
Termin
06.02.2025
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 16:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Webinar
Die lernende Organisation
Termin
10.02.2025
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 16:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Webinar
Agiles Lernen
Termin
18.02.2025
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 16:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Webinar
Lernen aus der Neuro-Perspektive
Termin
25.02.2025
Durchführung
zoom
Tagesablauf
Beginn 16:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Plätze frei
Wenige Plätze frei
Ausgebucht
Nächste Buchung sichert Durchführung
Buchungsnummer: 34144
€ 490,- zzgl. MwSt.
€ 583,10 inkl. MwSt.
Details
5 Std.
Buchungsnummer: 34144
€ 490,- zzgl. MwSt.
€ 583,10 inkl. MwSt.
Details
5 Std.
Später buchen
Gerne reservieren wir Ihnen kostenlos und unverbindlich einen Teilnehmerplatz bei der gewünschten Veranstaltung.
Kein passender Termin?
Lassen Sie sich bei neuen Terminen per E-Mail benachrichtigen, falls keiner der Bestehenden für Sie in Frage kommt.

Elemente des Corporate Learning

Corporate Learning ist eine Methode, Mitarbeitende im betrieblichen Umfeld aus- und weiterzubilden. Ziel von Corporate Learning ist, Beschäftigte in ihren persönlichen und fachlichen Erfahrungen und Kompetenzen zu entwickeln.
Dazu nutzt Corporate Learning u. a. folgende Ansätze:

 

Was sind Future Skills?

Der rasante Wandel der vergangenen Jahre stellt neue Anforderungen an künftig benötigte Kompetenzen. So hat der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. Future Skills als branchenübergreifende Fähigkeiten, Fertigkeiten und Eigenschaften definiert, die in den kommenden fünf Jahren in allen Bereichen des Berufslebens und darüber hinaus wichtiger werden.

Welche Vorteile hat Future Learning für Unternehmen?

Eigenverantwortliche Lernangebote werden von Mitarbeitenden gewünscht. Dadurch sind sie aufgrund dieser hohen Eigenmotivation der wichtigste Erfolgsfaktor für Future Learning.
Vorab sollten Organisationen die für sich relevanten Zukunftskompetenzen klar definieren und strategisch verankern. Anschließend kann darauf aufbauend ein abgestimmtes Lernangebot die relevanten Kompetenzen vermitteln.
Unternehmen, die ihren Fokus auf diese Art des Lernens richten, sind i. d. R. für die Zukunft besser aufgestellt.

Was ist eine lernende Organisation?

Der Begriff wurde durch Peter M. Senge geprägt. In einer lernenden Organisation besteht das primäre Ziel nicht darin, offizielle Programme für den Erwerb von explizitem Wissen zu installieren. Vielmehr sollen durch das Zusammenspiel von Kultur, Organisationsdesign, Führung und IT Bedingungen geschaffen werden, die informelles Lernen, Wissensspeicherung und Wissensaustausch ermöglichen und fördern.

Was ist Agiles Lernen?

Die Haufe Group hat in Diskussionen mit Expert:innen und Praktiker:innen zwei unterschiedliche Auffassungen des Begriffs Agiles Lernen gefunden. Die eine bezieht sich auf die agile Umgebung und wie Lernen für und in agilen Organisationen stattfinden kann. Die andere bezieht sich auf den Paradigmenwechsel der Personalentwicklung, also wie Lernen im betrieblichen Kontext selbst agil werden kann.

Wie funktioniert Lernen aus der Neuro-Perspektive?

Lernen funktioniert nicht von heute auf morgen. Hinzu kommt, dass unsere Emotionen in Lernprozessen eine zentrale Rolle einnehmen. Sind wir gestresst, verängstigt oder allgemein negativ gestimmt, kann es einen negativen Effekt auf die individuelle Lernfähigkeit haben. Ausgehend von beschriebenen Vorgängen in unserem Organismus können Menschen somit in ihrer Fähigkeit zur Aufnahme komplexer Inhalte stark eingeschränkt werden.

Bitte beachten Sie: Wir nutzen bei ausgewählten Veranstaltungen Drittanbieter-Tools. An diese werden personenbezogene Daten der/des Teilnehmenden zur Durchführung des Weiterbildungsangebotes weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Im Falle, dass Miro eingesetzt wird, können Sie sich für erweiterte Funktionalität und somit ein optimales Lernerlebnis freiwillig bei Miro registrieren. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung von Miro.
Im Falle, dass ChatGPT eingesetzt wird, beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung von OpenAI.

Über uns – Die Haufe Akademie

Seit 1978 Ihr Optimierer, Innovator und Begleiter–
Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterbildung und Seminare, Schulungen und aktuelle Tagungen.

Ob vor Ort, Live-Online oder Inhouse - unsere individuellen Lösungen, unser Anspruch auf höchste Beratungskompetenz und auf Sie abgestimmte Weiterbildung, vereinfachen den Erwerb von Kompetenzen für die Arbeitswelt der Zukunft und erleichtern nachhaltig die berufliche Weiterentwicklung.

Unsere professionellen Unternehmenslösungen und Organisationsentwicklungsprogramme, ein breites Seminar-Angebot, individuelles Coaching und unsere flexiblen Formate unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider:innen bei der Zukunftsgestaltung und Personalentwicklung von Mitarbeitenden, firmeninternen Teams und Unternehmen.

Erleben Sie bei uns auch von zu Hause aus die Vorzüge einer Online Weiterbildung. Unsere Online-Formate entsprechen den höchsten Ansprüchen an Qualität und stehen den Präsenzveranstaltungen auch in der Praxisnähe in nichts nach. Gemeinsam Live-Online lernen in interaktiven Gruppen oder auch digital zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl.

2.300 Weiterbildungen
510.300 Lerner:innen pro Jahr
Über 95% positive Bewertungen
Über 2.000 Trainer:innen und Coach:innen
14.200 durchgeführte Trainings pro Jahr
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

Sie haben Fragen?

Stephanie Göpfert

Leiterin Kundenservice

*Pflichtfelder
FAQs

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.