Arbeitsrecht und agiles Arbeiten

Organisation – Vertragstyp – Arbeitszeit

Die Arbeitswelt wird zunehmend komplexer und internationaler. In diesem sich zunehmend digitalisierenden Umfeld ist die Arbeit in agilen Projekten und Einheiten ohne rechtssichere Planung und Umsetzung nicht zielführend. Flexibilität, Dynamik und kurzfristige Arbeitsergebnisse sind das Gebot der Stunde. Arbeit und Arbeitsorganisationen in neuen Welten mit neuen Formen. Doch welcher rechtliche Rahmen muss hierbei berücksichtigt werden? Was Sie hinsichtlich Arbeitsvertrag, Weisungsbefugnis und Arbeitnehmerüberlassung beachten müssen, wird in diesem Seminar erläutert.

Inhalte

Formen der agilen Zusammenarbeit

Die (Projekt-)Matrixorganisation: Arbeitsrechtliche Herausforderung?

Betriebs- und Unternehmensgrenzen.

Scrum, Klick-Jobber, Turker & Co. als Formen des Projektmanagements der Zukunft.

Kanban, eXtreme Programming, New Work.

Rechtlicher Rahmen der agilen Zusammenarbeit – welcher Vertragstyp passt?

Abgrenzung Werkvertrag, Dienstvertrag und Arbeitnehmerüberlassung.

Vertragliche und rechtliche Gestaltungsspielräume.

Agile Arbeitsformen und Fallstricke nach der AÜG-Reform 2017.

Sozialversicherungsrechtliche Risiken.

Scheindienst-/Scheinwerkvertrag.

Weisungsrecht bei unternehmensübergreifenden Teams.

Datenschutz, Know-how-Schutz und Wettbewerbsverbote.

Innerhalb welcher Betriebsstruktur wird der Mitarbeiter eingesetzt?

Organisation und Arbeitszeit

Scrum Master – was hat er arbeitsrechtlich zu beachten und kann er Risiken vermeiden?

Arbeitszeitgesetz.

Arbeitszeitmodelle – Vertrauensarbeitszeit, Gleitzeit & Co.

Home-Office und BYOD.

Datenschutz: personenbezogene Daten unternehmensübergreifend nutzen.

Sinnvolle Organisationsstrukturen – Sind Sie für die neuen Herausforderungen flexibel genug aufgestellt?

Klassische Vergütungsmodelle auf dem Prüfstand

Bewertung von Arbeitsleistungen.

Vom individuellen Bonus zum Team-Bonus.

Die Rolle des Betriebsrats

Leistungs- und Verhaltensüberwachung der Beschäftigten in agilen Strukturen.

Mitbestimmungsrechte zu Einstellungen und Versetzungen bei Matrix-Strukturen und dem Einsatz von Fremdpersonal.

Die Einführung eines agilen Projektmanagement-Frameworks als Betriebsänderung.

Betriebsverfassungsrecht und Kündigung in agilen Arbeitsorganisationen.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen Überblick über die rechtlich relevanten Themen für agiles Arbeiten.
  • Dadurch werden Ihnen die Hauptaspekte, die Sie beachten müssen, bewusst.
  • Sie vermeiden rechtliche Risiken.
  • Sie stellen Ihre agilen Strukturen und betrieblichen Regelungen rechtssicher auf – zum Nutzen aller Beteiligten.

Bei dieser Veranstaltung bescheinigen wir Ihnen auf Wunsch Zeitstunden nach § 15 FAO.

Methoden

Kurzvortrag, Trainerinput, Fallbeispiele und Diskussionen.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus der Personalabteilung, die in Unternehmen mit agilen
(Teil-)Projektstrukturen arbeiten, diese verantworten und im Unternehmen unterstützend Mitarbeiter im agilen Umfeld beraten wollen.

Führungskräfte und Projektleiter, die in agilen Strukturen tätig sind und im täglichen Handeln rechtssicher agieren müssen.

Personen, die an Betriebsvereinbarungen mitwirken oder diese vorbereiten. Geschäftsführer oder Abteilungsleiter, die eine Umstellung auf agile Strukturen für die Zukunft andenken.

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungsnummer
35.10
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 760,- zzgl. MwSt.
€ 904,40 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie